Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Die MSC Seaview ist das zweite Kreuzfahrtschiff der brandneuen und innovativen Seaside-Generation, die speziell für warme Gefilde entwickelt wurde. Bei dem ungewöhnlichen Schiffsdesign, inspiriert von der Skyline Miamis, steht das Meererlebnis im Fokus.

Öffentliche Erlebnisflächen werden nach außen erweitert und mit einer 360° Outdoorpromenade nah an die Wasserlinie verlagert.

Die MSC Seaview wird im Juni 2018 in Dienst gestellt, nur sechs Monate nach der MSC Seaside, die im Dezember 2017 ihre Jungfernfahrt mit einer Grand Voyage von Triest nach Miami absolviert.

In ihrer ersten Sommersaison 2018 entdecken Reisende an Bord der MSC Seaview die Schönheiten des westlichen Mittelmeers. Ohne ihre Koffer neu packen zu müssen, erleben die Gäste vier Länder und sechs verschiedene Häfen: Genua, Neapel, Messina, Valletta, Barcelona und Marseille.

Anschließend wird das Schiff in das südliche Brasilien überführt, wo es seine Wintersaison 2018/19 verbringt und unter anderem die Häfen von Santos, Ilha Grande, Búzios, Portobelo und Camboriú ansteuern wird.

MSC Kreuzfahrten

Das Aufschwimmen ist ein wichtiger Meilenstein des Schiffbaus. Dabei wird das Trockendock geflutet und das Schiff bekommt zum ersten Mal Wasser unter dem Kiel.

Anschließend beginnt die abschließende Bauphase, bei der das Innere des Schiffs fertiggestellt wird.

Das 323 Meter lange Schiff mit 154.000 BRZ verfügt über eine maximale Kapazität von 5.179 Gäste. Die MSC Seaview ist das zweite Schiff der Seaside-Generation.

Nach ihrem Schwesterschiff, der MSC Seaside, das im Dezember 2017 in Dienst gestellt wird, und der MSC Meraviglia, die bereits seit Juni 2017 im westlichen Mittelmeer kreuzt, ist die MSC Seaview das dritte bahnbrechende Schiff, das in nur zwölf Monaten in Dienst gestellt wird.