Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Zadar am Wasser: Die schönsten Strände und Uferpromenaden

c: Zadar Tourist Board

Zadar, eine bezaubernde Küstenstadt an der kroatischen Adria, besticht durch ihre reiche Geschichte, atemberaubende Architektur und vor allem durch ihre malerischen Strände und Uferpromenaden.

Wer einen erholsamen Urlaub am Wasser plant, findet hier eine Vielzahl von Möglichkeiten, das maritime Leben zu genießen.

Ob man sich in der Sonne entspannen, im klaren Wasser schwimmen oder entlang der Küste spazieren möchte, Zadar hat für jeden etwas zu bieten. Auch das Zadar Boot mieten ist eine hervorragende Möglichkeit, die Schönheit der Küste vom Wasser aus zu erleben. In den folgenden Abschnitten stellen wir die schönsten Strände und Promenaden vor, die man in Zadar besuchen kann.

Kristallklares Wasser und goldene Strände: Die besten Badeorte in Zadar

Zadar ist bekannt für seine atemberaubenden Strände, die mit kristallklarem Wasser und weichem, goldenem Sand locken. Einer der beliebtesten Strände ist der Kolovare Strand, der sich durch seine Nähe zur Altstadt und seine hervorragende Infrastruktur auszeichnet. Hier findet man alles, was das Herz begehrt: Restaurants, Cafés und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Der Strand eignet sich sowohl für Familien als auch für Paare, die einen entspannten Tag am Meer verbringen möchten.

Ein weiterer beeindruckender Strand ist Borik, der für sein kristallklares Wasser und seine Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten bekannt ist. Hier kann man nicht nur schwimmen und sonnenbaden, sondern auch Tauchen, Windsurfen und Jetski fahren. Die umliegenden Pinienwälder bieten zudem ausreichend Schatten für eine kleine Pause zwischendurch.

Für diejenigen, die eine ruhigere Umgebung bevorzugen, ist der Strand Diklo ideal. Er liegt etwas abseits der Touristenströme und bietet eine entspannte Atmosphäre. Hier kann man in aller Ruhe das Meer genießen, abseits des Trubels. Die sauberen, gut gepflegten Anlagen und das klare Wasser machen Diklo zu einem wahren Geheimtipp für Ruhesuchende.

c: Adobestock

Entlang der Küste: Malerische Uferpromenaden für entspannte Spaziergänge

Zadars Uferpromenaden sind perfekt für entspannte Spaziergänge entlang der Küste. Die bekannteste ist die Riva, eine weitläufige Promenade, die sich entlang der Altstadt erstreckt. Hier kann man die frische Meeresbrise genießen und den Blick auf die funkelnde Adria schweifen lassen. Die Riva ist zu jeder Tageszeit ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Abends verwandelt sie sich in einen romantischen Ort, an dem man den Sonnenuntergang bewundern kann.

Ein besonderes Highlight entlang der Riva ist das Meeresorgel. Dieses einzigartige Kunstwerk erzeugt durch die Bewegung der Wellen harmonische Klänge, die eine entspannende Hintergrundmusik für Spaziergänge bieten. Gleich daneben befindet sich der „Gruß an die Sonne“, eine Installation aus Solarzellen, die nach Sonnenuntergang in verschiedenen Farben leuchtet und die Promenade in ein magisches Licht taucht.

Wer etwas mehr Natur erleben möchte, sollte die Promenade entlang des Stadtwaldes Marjan besuchen. Diese Strecke bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die umliegenden Inseln. Der Weg ist gut gepflegt und ideal für längere Spaziergänge oder Joggingrunden. Zudem gibt es zahlreiche Bänke und Aussichtspunkte, an denen man eine Pause einlegen und die Schönheit der Umgebung in vollen Zügen genießen kann.

Wassersportparadies Zadar: Aktivitäten für Abenteuerlustige

Für Abenteuerlustige bietet Zadar ein wahres Paradies an Wassersportaktivitäten. Die Region ist bekannt für ihre vielfältigen Möglichkeiten, das Meer auf sportliche Weise zu erleben. Besonders beliebt sind Kajakfahren und Stand-Up-Paddling, die es ermöglichen, die Küste aus einer völlig neuen Perspektive zu entdecken. Viele lokale Anbieter bieten geführte Touren an, bei denen man versteckte Buchten und abgelegene Strände erkunden kann.

Tauchen ist eine weitere spannende Aktivität, die man in Zadar nicht verpassen sollte. Die Unterwasserwelt der Adria ist reich an faszinierenden Meeresbewohnern und alten Schiffswracks. Zahlreiche Tauchschulen bieten Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an, sodass man sicher und gut betreut die Schönheit der Unterwasserwelt entdecken kann.

Für diejenigen, die den Adrenalinkick suchen, gibt es auch die Möglichkeit, Jetski zu fahren oder Paragliding auszuprobieren. Vom Wasser aus bietet sich ein atemberaubender Blick auf die Küste und die umliegenden Inseln. Zudem gibt es zahlreiche Windsurf- und Kitesurf-Spots, die aufgrund der konstanten Winde ideale Bedingungen für diese Sportarten bieten. Hier kann man die Geschwindigkeit und das Gefühl der Freiheit genießen, während man über die Wellen gleitet.

c: Adobestock

Geheimtipps: Abgelegene Strände für ruhige Stunden am Meer

Abseits der bekannten Strände gibt es in Zadar auch zahlreiche versteckte Buchten und abgelegene Strände, die ideal für ruhige Stunden am Meer sind. Einer dieser Geheimtipps ist der Strand Sakarun auf der Insel Dugi Otok. Dieser Strand besticht durch seinen weißen Sand und das türkisfarbene Wasser, das an die Karibik erinnert. Aufgrund seiner abgeschiedenen Lage ist er weniger überlaufen und bietet eine perfekte Rückzugsmöglichkeit.

Ein weiterer ruhiger Ort ist die Bucht Uvala Soline, ebenfalls auf Dugi Otok. Diese idyllische Bucht ist von dichten Pinienwäldern umgeben und bietet kristallklares Wasser, das ideal zum Schnorcheln ist. Hier kann man die Unterwasserwelt in aller Ruhe erkunden und die friedliche Atmosphäre genießen.

Für diejenigen, die das Festland bevorzugen, ist der Strand Zaton eine hervorragende Wahl. Dieser weitläufige Strand ist weniger bekannt und daher nicht so überlaufen wie die zentralen Strände Zadars. Die sanft abfallende Küste und das ruhige Wasser machen ihn besonders familienfreundlich. Zudem gibt es in der Nähe einige kleine Cafés und Restaurants, in denen man lokale Spezialitäten probieren kann.

Auch der Strand Vrulje auf der Insel Pašman ist ein echter Geheimtipp. Diese abgelegene Bucht ist nur per Boot erreichbar und bietet eine unberührte Naturkulisse. Hier kann man die Ruhe genießen, fernab vom Trubel der Stadt, und den Tag am Wasser in vollen Zügen ausklingen lassen. Wer möchte, kann hier auch ein Boot mieten und die umliegenden Gewässer erkunden.

www.seereisenportal.de/motor-segelyachten-charter/