Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

VIKING LINE: Biokraftstoff reduziert die Klimabelastung durch eine Green Sea Conference um 90 Prozent

c: Viking Line

Die neueste Nachhaltigkeitsinnovation von Viking Line, die Green Sea Conference, reduziert die Treibhausgasemissionen einer Konferenzreise um durchschnittlich 90 Prozent und erfüllt die Wünsche umweltbewusster Firmenkunden.

Jedes Jahr reisen etwa 600.000 Passagiere mit Gruppen oder Konferenzen auf den Schiffen von Viking Line, und alle Aspekte, die mit einer Seekonferenz verbunden sind, wurden jetzt einer umfassenden Nachhaltigkeitsbewertung unterzogen.

Seekonferenzen haben nach mehreren Jahren der COVID-Pandemie wieder an Popularität gewonnen. In diesem Jahr werden die Konferenzkapazitäten von Viking Line auf ihrer Helsinki-Route weiter ausgebaut, wenn die Viking Cinderella im Tandem mit der Gabriella nach Finnland zurückkehrt. Seekonferenzen auf den Schiffen von Viking Line werden in der Regel für Gruppen mit weniger als 30 Personen organisiert, aber auch Tagungen für 300-500 Personen werden häufig abgehalten. Bei großen Seeseminaren können manchmal bis zu tausend Personen teilnehmen.

Viking Line bietet jetzt mit den Green Sea Conferences eine neue nachhaltige Alternative für Konferenzplaner an. Die Treibhausgasemissionen pro Teilnehmer sind bei einer Green Sea Conference im Durchschnitt um 90 Prozent niedriger als bei einem normalen Konferenzprodukt. Green Sea Conferences werden auf allen Abfahrten der beiden klimaschonenden Schiffe Viking Glory und Viking Grace angeboten, die auf der Turku-Route verkehren.

"Unsere Kunden entscheiden sich für Seekonferenzen vor allem, um Arbeit und Vergnügen auf kostengünstige Weise zu verbinden, die Gruppe zusammenzuhalten und gleichzeitig dem Bedürfnis der Menschen nach physischen Begegnungen nachzukommen, ein Bedürfnis, das in den letzten Jahren stärker geworden ist. Mit unserem neuen Konferenzprodukt können wir all dies so anbieten, dass der Kohlenstoff-Fußabdruck ihrer Konferenzreise klein ist", sagt Philip Sjöstrand, Head of Sales bei Viking Line.

"Die Emissionen einer Green Sea Conference sind geringer, weil die Kunden, die sich für eine solche Reise entschieden haben, mit erneuerbarem Biokraftstoff reisen. Wir haben auch eine detaillierte Nachhaltigkeitsbewertung der anderen Bestandteile einer Konferenzreise durchgeführt. Jedes Jahr finden auf unseren Schiffen mehr als 19.000 Gruppen- und Konferenzveranstaltungen mit insgesamt rund 600.000 Teilnehmern statt. Das bedeutet, dass jede Entscheidung, die die Nachhaltigkeit erhöht, einen großen Unterschied macht", sagt Marika Immonen, Head of Customer Experience bei Viking Line.

Jeder, der an den Konferenzen von Viking Line teilnimmt, kann sehen, welche nachhaltigen Entscheidungen getroffen werden. Dazu gehören der Bio-Kaffee, der in den Konferenzräumen serviert wird, die Bevorzugung von Informationen, die digital statt in gedruckter Form zur Verfügung gestellt werden, die Verwendung von lokal bezogenen Zutaten in den Restaurants, die sich an der saisonalen Verfügbarkeit orientieren, und der ehrgeizige Fokus auf die Reduzierung von Lebensmittelabfällen. Alle auf den Schiffen der Viking Line anfallenden Abfälle werden recycelt, und auf den meisten Schiffen des Unternehmens werden Lebensmittelabfälle als Rohstoff für Biogas wiederverwendet.

"Die Emissionen einer Green Sea Conference sind geringer, weil die Kunden, die sich für eine solche Reise entschieden haben, mit erneuerbarem Biokraftstoff reisen. Wir haben auch eine detaillierte Nachhaltigkeitsbewertung der anderen Bestandteile einer Konferenzreise durchgeführt. Jedes Jahr finden auf unseren Schiffen mehr als 19.000 Gruppen- und Konferenzveranstaltungen mit insgesamt rund 600.000 Teilnehmern statt. Das bedeutet, dass jede Entscheidung, die die Nachhaltigkeit erhöht, einen großen Unterschied macht", sagt Marika Immonen, Head of Customer Experience bei Viking Line.

Jeder, der an den Konferenzen von Viking Line teilnimmt, kann sehen, welche nachhaltigen Entscheidungen getroffen werden. Dazu gehören der Bio-Kaffee, der in den Konferenzräumen serviert wird, die Bevorzugung von Informationen, die digital statt in gedruckter Form zur Verfügung gestellt werden, die Verwendung von lokal bezogenen Zutaten in den Restaurants, die sich an der saisonalen Verfügbarkeit orientieren, und der ehrgeizige Fokus auf die Reduzierung von Lebensmittelabfällen.

Alle auf den Schiffen der Viking Line anfallenden Abfälle werden recycelt, und auf den meisten Schiffen des Unternehmens werden Lebensmittelabfälle als Rohstoff für Biogas wiederverwendet.

www.vikingline.de/