Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Türkei: Astoria Grande legte als erstes Schiff im neuen Schwarzmeer Hafen AMASRA an

c: Amasra gov.it

Türkiyes brandneuer Hafen Amasra begrüßte am Mittwoch das erstes Passagierschiff.

ASTORIA GRANDE legt mit 329 russischen Passagieren an Bord und 404 Crewa, an.

Gouverneur Dr. Nurtaç Arslan nahm an der Begrüßungszeremonie für Astoria Grande teil:
„Unser Präsident Recep Tayyip Erdoğan brachte zum Ausdruck, dass der Kreuzfahrthafen Amasra eine wichtige Rolle bei der Anziehung ausländischer Touristen in unserer Provinz und Region spielen wird zu internationalen Ein- und Ausgängen mit dem Dekret, das er im November letzten Jahres unterzeichnet hat, besonders unser Präsident, der unserem Ministerium für Verkehr und Infrastruktur und allen, die dazu beigetragen haben, gedankt hat.“

Der Bau des Schwarzmeerhafens, der 2018 vom Transport- und Infrastrukturministerium ausgeschrieben wurde, ist zu 90 % abgeschlossen.

Für den Bau der Pier – Ein Terminalgebüude gibt es nicht – wurden 78 Millionen Lira (4,2 Mio. EUR) investiert.

"Es wird einen ernsthaften Beitrag zur regionalen Wirtschaft leisten", sagte die Bürgermeisterin Recai Çakır.

Der Amasra Cruise Port, der mit dem von Präsident Recep Tayyip Erdoğan im November letzten Jahres unterzeichneten Dekret zu einem permanenten Seegrenztor erklärt wurde, das für internationale Ein- und Ausgänge geöffnet ist, kann von Yachten aus europäischen Ländern über die Donau sowie Italien und England besucht werden, Spanien, Deutschland, Bulgarien, Russland und der Ukraine Touristen erwartet werden.

Auf diese Weise erwarten die Behörden 55.000 Touristen in der ersten Phase und 200.000 Touristen in den folgenden Jahren angestrebt, und es wird erwartet, dass die Besucherzahl von 600.700.000 jährlich auf 1 Million in 4-5 Jahren ansteigen.

www.amasra.gov.tr/ilcemiz

zum Archiv »