Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Stiftung Hamburg Maritim: Dampfschiff SCHAARHÖRN bekommt einen neuen Kessel - Video

c: Stiftung Hamburg Maritim - Foto Lothar Nissle

Die SCHAARHÖRN ist eines der wenigen Dampfschiffe, wenn nicht sogar das letzte seiner Art in der Bundesrepublik, das bislang noch mit dem originalen Kessel in Fahrt war.

Wie schon zahlreiche andere Dampfschiffe, wie z. B. der Raddampfer KAISER WILHELM, der Salondampfer ALEXANDRA, der Dampfschlepper WOLTMANN und der Schleppdampfer CLAUS D, bekommt nun auch die SCHAARHÖRN nach nunmehr 113 Betriebsjahren einen neuen Kessel.

Aus denkmalpflegerischen Gründen soll der alte Kessel durch einen originalgetreuen Neubau ersetzt werden.

Das Schiff muss für das umfangreiche Vorhaben stillgelegt werden und wird voraussichtlich erst 2023 wieder in Fahrt kommen. Die Stiftung Hamburg Maritim wird als Eignerin die notwendigen Schritte für die Finanzierung und Projektierung einleiten.

Die Mitglieder des Vereins „Freunde des Dampfschiffs SCHAARHÖRN“ werden die Stiftung bei diesem Vorhaben unterstützen.

Mit einem neuen Kessel kann die SCHAARHÖRN dann wieder für die nächsten Jahrzehnte in Fahrt gehen.

Um dies sicherzustellen, sucht der Verein „Freunde des Dampfschiffs SCHAARHÖRN“ qualifizierten Nachwuchs für alle Arbeitsbereiche, speziell aber für die Maschine und den Kessel.

Die Begleitung der umfangreichen Kesselerneuerung bietet einen idealen Einstiegszeitpunkt.

Kontakt zum Verein „Freunde des Dampfschiffs SCHAARHÖRN e.V.“

Ansprechpartnerin:
Herta Kornetzky Tel.: +49 (0)151 46 15 38 14 herta.kornetzky@t-online.de www.schaarhoern.de

zum Archiv »