Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

MSC MERAVIGLIA IRRFAHRT: Pax dürfen in Cozumel an Land, Behörden bestätigen kein Covid-19 nur Grippe

c: PortCozumel

MSC Cruises hat nun von den mexikanischen Gesundheitsbehörden die offizielle Bestätigung erhalten, dass die beiden Personen an Bord der MSC Meraviglia in Cozumel nur von der saisonalen Grippe und nicht von Covid-19 Coronavirus betroffen sind. Das Schiff wurde folglich zur Ausschiffung freigegeben. (more)

Die MSC Meraviglia, die aus Angst vor dem Ausbruch des Virus von zwei Nationen abgewiesen wurde, legte am Donnerstag in Cozumel an und Präsident Andrés Manuel López Obrador sagte, Passagiere dürften von Bord gehen.

López Obrador sagte, Mexiko müsse mit "Menschlichkeit" handeln, nachdem dem Schiff die Einfahrt in Häfen in Grand Cayman und Jamaika verweigert worden sei.

Alejandra Aguirre, die Gesundheitsministerin des Küstenstaates Quintana Roo, sagte jedoch, zwei Personen seien mit akuten Infektionen der Atemwege entdeckt worden, von denen nicht angenommen wurde, dass sie das neue Coronavirus seien, und andere Passagiere würden erst dann entlassen, wenn die Tests dieser beiden später wieder durchgeführt würden Donnerstag.

Die beiden wurden als 27-jähriges männliches Besatzungsmitglied aus den Philippinen und als 30-jährige Passagierin aus Frankreich identifiziert.

MSC sagte in einer Erklärung, dass die beiden Passagiere nun beschwerdefrei seien und das Schiff in Cozumel bleiben würde, bis Freitag Abend wenn die MSC Meraviglia auf die Rückfahrt zum Heimathafen Miami aufbricht.

zum Archiv »