Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

FÄHREN NEWS: Vila de Teror Neubau der spanischen Armas-Transmeditteranea Reederei wurde nach Kanada verkauft

c: Armas

Eine langjährige Odyssee nimmt eine überraschende Wendung.

Bereits 2007 von der finnischen Reederei Viking Line, unter dem Projektnamen Viking ADDC bestellt, geplant die Rosella auf der Route zwischen Mariehamn und Kapellskär ersetzen.

Am 6. Mai 2008 wurde die Fähre auf Kiel gelegt. Aufgrund von Verzögerungen beim Bau trat Viking Line am 8. Februar 2010 vom Vertrag zurück. Im Sommer 2017 wurde der Rohbau von Trasmediterránea gekauft, welche wiederum 2018 von der kanarischen Naviera ARMAS geschluckt wurde.

Die Fähre sollte bis 2018 unter den Namen Villa de Teror fertiggestellt werden[und wurde schließlich am 19. Juni 2020 abgeliefert. Ende Juni fand die Taufe statt und schließlich am 3. Juli nahm die Fähre den Fährdienst zwischen Las Palmas und Fuerteventura auf.

Kanada erwirbt vorläufigen Ersatz für die Fähre MADELEINE

Die kanadische Regierung hat eine Bekanntmachung über die Vergabe von Vorabverträgen veröffentlicht, in der ihre Absicht zum Kauf der Trasmediterranea RoPax-Fähre VILLA DE TEROR  als vorläufige Maßnahme zum Ersatz der MADELEINE (ex LEINSTER  BJ 1981) gemeldet wurde.

Die Fähre Madeleine,Traversier CTMA, ist 39 Jahre alt und am Ende ihrer Karriere. Im vergangenen Jahr gab die kanadische Regierung bekannt, dass Chantier Davie Canada Inc. ein Ersatzschiff bauen wird, das voraussichtlich 2026 fertig sein soll.

c: CTMA

Es ist jedoch eine Zwischenlösung erforderlich, um den Bewohnern von Îles-de-la-Madeleine einen weiterhin zuverlässigen, vorhersehbaren und sicheren Fährdienst zu gewährleisten.

Infolgedessen beabsichtigt Transport Canada, die VILLA DE TEROR zu erwerben, um den Service im Sommer 2021 bis 2026 zu gewährleisten.

Nach Abschluss des Kaufs beabsichtigt Transport Canada, die neue Fähre auf den namen MADELEINE II zu taufen. Wenn der von Chantier Davie gebaute permanente Ersatz 2026, den Betrieb aufnimmt, plant die Regierung die MADELEINE II wieder zu verkaufen.

zum Archiv »