Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Elektrofähre Ellen stellt neuen Weltrekord auf - mit einer einzigen Batterieladung 50 Seemeilen

c: Danfoss

Mit 4,27 Milliarden Passagieren und 373 Millionen Fahrzeugen, die jedes Jahr mit Fähren befördert werden, sind Fähren erhebliche Kohlenstoffemittenten und fahren oft in der Nähe von Städten, wo sie die ohnehin schon kritische Luftverschmutzung noch verstärken.

Elektrofähren wie „Ellen“ können zur Lösung des Problems beitragen.

"Die 92 Kilometer lange Fahrt mit einer einzigen Batterieladung ist die längste Strecke, die eine Elektrofähre, die sowohl Passagiere als auch Fahrzeuge befördern kann, bisher auf der ganzen Welt zurückgelegt hat. Wir sprechen hier von einem klaren Rekord", erklärt Henrik Hagbarth Mikkelsen, Senior Lecturer an der Marstal Naval Academy in Dänemark, der am der Entwicklung der Fähre mitgewirkt hat.

Die Inseln Ærø und Als in Süddänemark sind durch Ellen, eine vollelektrische Fähre mit der weltweit größten Reichweite, miteinander verbunden.

Die Fähre konnte am 9. Juni im Rahmen der IEA-Klimakonferenz einen neuen Weltrekord aufstellen. Nach ihrer Rückkehr von der Konferenz, auf der sich führende Vertreter aus Industrie, Regierung und Zivilgesellschaft über schnelle und effektive Maßnahmen zur Ernegieeffizienz austauschten, legte Ellen mit einer einzigen Batterieladung 50 Seemeilen - 92 Kilometer - zurück. Henrik Hagbarth Mikkelsen, Senior Lecturer an der Marstal Naval Academy in Dänemark, der während der Entwurfsphase an der Festlegung der technischen Lösungen für die Fähre mitgewirkt hat:

"Die 92 Kilometer lange Fahrt mit einer einzigen Batterieladung ist die längste geplante Strecke, die eine Elektrofähre, die sowohl Passagiere als auch Fahrzeuge befördern kann, bisher auf der ganzen Welt zurückgelegt hat. Wir sprechen hier von einem klaren Rekord. Auf ihren normalen, täglichen Fahrten fährt die Fähre 22 Seemeilen oder 40 Kilometer von Hafen zu Hafen, bevor sie wieder aufgeladen werden muss.

aeroe-ferry.dk/en/

zum Archiv »