Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

ÄRGER FÜR CLIA: Die EU stimmt dafür, die Verwendung von Open-Loop Abgaswäschern zu stoppen, trotz Studien die der Lobby Verband finanzierte - Rückstände sind nicht umweltschädlich

c: AIDA

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat kürzlich für ein "Auslaufen" gestimmt und nicht für ein einfaches Verbot von Abgaswäschern in der Schifffahrtsbranche.

Laut Argus-Medien kritisierte der Ausschuss die internationalen Bemühungen zur Senkung der Treibhausgasemissionen des Sektors weiter, als die Mitglieder die EU aufforderten, ihre eigenen Anstrengungen fortzusetzen.

Angesichts der Situation hat der Umweltausschuss beschlossen, seine Stellungnahme zu Maßnahmen für einen saubereren Seeverkehr geringfügig zu ändern, um die Europäische Kommission aufzufordern, ein "Auslaufen und Verbot der Verwendung von Gaswäschern mit offenem Regelkreis" vorzuschlagen möglich".

Der Ausschuss äußerte auch "Bedenken" hinsichtlich der Verwendung von LNG.

Die genehmigte Stellungnahme wird in einen Bericht des Verkehrsausschusses einfließen, in dem auch vorgeschlagen wird, die Verwendung von schwefelreichem Heizöl (HSFO) mit Abgasreinigungssystemen zu verbieten.

Im Verkehrsausschuss sprach sich der dänische Liberale Soren Gade gegen ein einfaches Verbot von Gaswäschern ohne angemessene Folgenabschätzung aus. "Die Verlader haben Millionen in Gaswäscher investiert, um die Umweltgesetze einzuhalten", sagte Gade gegenüber dem Verkehrsausschuss.

Nach der Abstimmung über seine Stellungnahme zum saubereren Seeverkehr kritisierte der Umweltausschuss gemeinsam mit anderen die jüngsten Vorschläge der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen des Sektors.

Insbesondere die Entwürfe der Vorschläge sind  bei der nächsten Sitzung vom 16. bis 20. November, vom IMO-Ausschuss für den Schutz der Meeresumwelt (MEPC) zu prüfen.

Im Anschluss daran erklärte die EU-Verkehrskommissarin Adina Valean gegenüber dem Umweltausschuss, dass sie mit den Ergebnissen der IMO-Gespräche „zufrieden“ sei, insbesondere mit dem Energieeffizienz-Schiffsindex und dem Indikator für die Kohlenstoffintensität.

Valean wird sich jedoch nicht ausruhen, bis die IMO „konkrete technische und betriebliche Maßnahmen“ zur Umsetzung der Strategie der IMO zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen genehmigt hat, schloss sie.

More efforts needed globally to reduce emissions from shipping, say MEPs

EU Emissionen vom Schifffagrtsektor senken

CE DELFT- Scrubbers have a lower climate impact than low-sulphur fuels

CLIA Recent studies confirm limited impact of Scrubber Technology on Marine enviroment

Behandlung von Abwasser aus der Rauchgaswäsche von Seeschiffen (Scrubberabwasser)

VEUS Sind Abgaswäscher (Scrubber) für Seeschiffe Schummelpackungen?

zum Archiv »