Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

FRACHTSCHIFF-REISEN: Passagier und Besatzung vom brennenden Con-Ro Frachter gerettet- Schiff gesunken (VIDEO)

c: Marine Nationale

Am 8. März verließ die italienische ConRo GRANDE AMERICA, der Reederei Grimaldi, den Hafen von Hamburg.

Die Reise die der Passagier gebucht hatte, eine Liniendienst-Rundreise, der nach Süd-Amerika bis Rio de Janeiro und zurück über Dakar, Senegal nach Hamburg führt, wo das Schiff planmäßig am 10. Mai hätte eintreffen sollen.

Die Reise endete bereits am 10. März, als etwa 260 Seemeilen südwestlich von Penmarc'h (Südfinistere) im Atlantik an Bord des 56.642 Frachters Feuer ausbrach. 

Die britische Royal Navy Fregatte HMS Argyll war als erste zur stelle und übernahm die 26 Besatzungsmitglieder und den einsamen Passagier. Bei stürmischer See tanzte das Rettungsboot wie ein Korken, berichtet einer der britischen Retter (siehe VIDEO). 

Laut letzter Mitteilung (update here) der Atlantischen Meerespräfektur hat das Schiff 30° Schlagseite. 

Die Grande America wurde 1997 von Fincantieri gebaut, kann unter Deck bis zu 3.515 Autos und an Deck bis zu 1.321 TEU laden.  

Sechs Kabinen bieten 12 Passagiere Platz. Die Grande-Klasse Schiffe variiert je nach Baujahr und Größe, sowie Fahrtgebiet, die Anzahl der verfügbaren Passageplätze.