Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

SAGA CRUISES: die Saga Pearl II befindet sich auf ihrer Abschiedsreise, 54 Tage Nach Süd Afrika, nach Rückkehr am 11 April soll sie verschrottet werden

c: Saga

Saga Pearl II ist auf ihrer letzten Reise für das britische Unternehmen Saga Cruises abgereist, eine 54-tägige Reise nach Südafrika, in das Land, für das sie ursprünglich in den 1980er Jahren gebaut wurde.

Die Kreuzfahrt begann stilvoll mit einem Feuerwerk, als sie Portsmouth verließ und an Bord ein 72-köpfiger walisischer Männerchor auftrat.

c: Saga

Saga Pearl II kreuzt jetzt in Richtung Häfen auf Madeira, den Kanarischen Inseln und Spanien unterwegs, sowie  St. Helena, bevor es weiter in Richtung Süden und entlang der afrikanischen Westküste auf dem Weg nach Kapstadt geht.

c: Saga

Saga Pearl II wird auch Gambia, Namibia und Mosambik sowie in anderen afrikanischen Ländern Stopps einlegen.

Das Schiff wird am 11. April 2019 nach Portsmouth zurückkehren und wahrscheinlich zum verschrotten verkauft werden.

Mit 28 Jahren und einer Bruttoraumzahl von nur 18.627 ist sie ein altes, kleines und daher unrentables Kreuzfahrtschiff, das mit den modernen Einheiten heutzutage nicht mehr konkurieren kann.

Mit einer Kapazität für nur 602 Passagieren, ist sie ein Relikt aus einer vergangenen Zeit, als Kreuzfahrtschiffe keine Mega-Floating-Resorts waren.

Obwohl viele kleinere Kreuzfahrtschiffe mit 600 Passagieren heute noch im Einsatz sind, dienen sie fast ausschließlich dem Luxus bis zum Premium-Markt, wo hohe Ticketpreise den Mangel an Skaleneffekten ausgleichen.

Diese Kreuzfahrt für Saga Pearl II wird ihre letzte Heimreise sein und nach Kapstadt zurückkehren, der Stadt, von der aus sie einst eine regelmäßige Linienfahrt für die Reederei Safmarine, von Süd-Afrika nach Großbritannien betreiben sollte.

Safmarine kaufte das Schiff von Hadag Cruise Line und setzte es auf dem Liniendienst zwischen Kapstadt und Southampton ein, stellte jedoch bald fest, dass sie für den regulären Betrieb auf dieser langen Seestrecke zu schwach war. 

1985 wurde das Schiff an die DDR VEB Seerederei nach Ostdeutschland verkauft und wurde zu einem Lustschiff für Parteifunktionäre in der kommunistischen Ära.

Nach der Wiedervereinigung der Deutschen in den 90er Jahren wurde sie erneut zu einem Kreuzfahrtschiff für Seetours (jetzt AIDA Cruises).

2008 hatte sie unter mechanischen Problemen und mangelnder Rentabilität zu leiden, bis Saga Cruises sie 2009 kaufte und sie umfassend renovierte und für großartige Reisen rund um die Welt umbaute.

Saga Pearl II war seit zehn Jahren ein regelmäßiger gast in Südafrika.

Die Geschichte der Saga Pearl II hier ...

Mit Saga Cruises ersten Neubau, welches auf der Meyer Werft gebaut wird, die Spirit of  Discovery welche in July 2019 abgeliefert wird, beendet die Saga Pearl II ihre Karriere und wird am 10. März 2019 zum letzten Mal in Kapstadt anlaufen.

Ihre letzte südafrikanische Anlaufstelle wird am 18. März in Durban sein, bevor sie auf dem Heimweg nach Portsmouth aufbricht.

Bis jetzt ist kein potenzieller Käufer aufgetaucht, daher scheint ihr Schicksal besiegelt zu sein und sie wird ihren endgültigen Aufbruch zu den Abwrackern antreten, entweder in der Türkei oder in Indien.