Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Nachhaltige Schifffahrt: STENA LINE - Landstrom-Versorgung im Hafen von Oslo eingeweiht

 Stena Line ist das erste Fährunternehmen, das im Hafen von Oslo eine Verbindung zum Landstrom-Netzanschluss herstellt. Die Fähre Stena Saga wird jetzt im Hafen an das lokale Stromnetz angeschlossen.

Dies ist ein wichtiger Schritt in der engagierten Nachhaltigkeitsarbeit von Stena Line, wobei einer der Schwerpunkte darin besteht, Emissionen zu reduzieren.

Stena Line arbeitet seit 1989 mit Onshore-Stromversorgungsanschlüssen und ist ein Pionier auf diesem Gebiet. Mit Stena Saga können jetzt 14 der Stena Line Flotte von 38 Schiffen im Hafen mit Ökostrom versorgt werden. 

„Die Fertigstellung eines weiteren Onshore-Stromversorgungsanschlusses im Hafen von Oslo ist ein wichtiger Meilenstein in unseren Bemühungen, die Emissionen zu reduzieren, und wir nähern uns jetzt unserem Ziel, bis 2020 25% unserer Terminals anzuschließen. Viele unserer Schiffe benutzen Liegeplätze in der Nähe von Städten, daher ist es besonders wichtig, die Schiffsmotoren abstellen zu können, wenn sie angedockt sind “, sagt Erik Lewenhaupt, Leiter Nachhaltigkeit, Marke und Kommunikation bei Stena Line. 

c:Stena

Oslo wird mit der Europäischen Umwelthauptstadt 2019 ausgezeichnet, und der Landstrom-Versorgungsanschluss wird voraussichtlich zu einer Einsparung von gut 1.400 Tonnen Kraftstoff pro Jahr führen, was den CO2-Emissionen von 1.300 Autos pro Jahr entspricht.

 „Wir haben eine sehr enge und gute Zusammenarbeit mit dem Hafen von Oslo und freuen uns, dass unsere Landstrom-Anlage in Betrieb ist.

Wir sind natürlich auch froh, dass wir die Stadt Oslo dabei unterstützen können, die CO2-Emissionen in der Stadt und im Hafen zu reduzieren “, sagt Johan Edelman, Stena Lines-Handelsdirektor für die Region Norwegen.

www.stenaline.de/