Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Der lange Winter ist auch auf Dänemarks bekanntester Ostseeinsel Geschichte: Ungewöhnlich warme Aprilwochen haben die Natur Bornholms geradezu explodieren lassen, die satten Farben des Frühlings sorgen für kräftige Kontraste. Für Urlauber mit einem begrenzten Reisebudget ist diese Zeit des Jahres eine der preiswertesten und attraktivsten Möglichkeiten, Dänemarks Sonneninsel Nummer eins kennenzulernen. Neben der faszinierenden Natur, die auf Bornholm typische Ostseetopografie mit der Felsenlandschaft Nordeuropas verbindet, bietet die Insel ihren Bewohnern und Touristen auch Attraktionen wie das Bornholmer Märchenfestival 2018 (28. 5.–12.9.2018) oder Dänemarks größtes Kochevent „Sol over Gudhjem“ (23.6.2018). Die „Sonne über Gudhjem“ lädt unter anderem zu Kostproben Bornholmer Produkte ein, die von dänischen Starköchen an authentischen Orten zubereitet werden.

Zu den attraktivsten sportlichen Aktivitäten im Frühling und Frühsommer gehört das Radfahren auf den vielen Wegen abseits der Inselhauptstraßen. So führen zahlreiche Strecken auf früheren Bahntrassen kreuz und quer über die Insel. So auch durch Almindingen, Dänemarks drittgrößtes Waldgebiet, dessen zwei Jahrhunderte alten Buchenbestände zu den schönsten in ganz Nordeuropa zählen.

In den Reisemonaten Mai und Juni gelten auf Bornholm nicht nur bei Ferienhausvermietern und Hotels Nebensaisonpreise. Auch die Fährüberfahrt von Sassnitz auf Rügen nach Bornholm ist deutlich günstiger als im Hochsommer. So kostet die Hin- und Rückreise mit einem Schiff der Reederei Færgen für einen Pkw bis 1,95 Meter Höhe und fünf Personen bis zum 29. Juni 240 Euro. Die Fähren verkehren in der Nebensaison jeweils am Donnerstag, Samstag und Sonntag. Vom 30.6. bis 31.8.2018 gibt es tägliche Verbindungen zum Preis ab 320 Euro.

Weitere Informationen und Buchungen für die Linie nach Bornholm sowie alle innerdänischen Fährlinien der Reederei Færgen bei Danferry.de unter info@danferry.de oder telefonisch unter der Tel. 03821-7094422.
Weitere Informationen: https://www.faergen.de/