Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Im Vergleich zum vorausgegangenen Geschäftsjahr stiegen der Konzernumsatz um 3,1 Prozent und der Nettogewinn um 11,8 Prozent.

Die Umsatzsteigerung im Jahr 2017 war hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass sich mehrere der von der Tallink Grupp bedienten Routen und eine Reihe von Konzernsegmenten im Laufe des Jahres positiv entwickelten. Der Stapellauf des neuesten Schiffes der Tallink Grupp, der Megastar, auf der Route Tallinn-Helsinki Anfang des Jahres steigerte die Kapazität auf dieser Strecke und verbesserte die Effizienz.

Die positivste Entwicklung im Jahr 2017 war das Wachstum im Bereich Cargo. Die Frachtmengen stiegen in allen Regionen zusammen um 11,0 Prozent, der Umsatz im Frachtgeschäft stieg um 13,3 Prozent beziehungsweise 13,8 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr und belief sich 2017 auf 117,7 Millionen Euro.

Das Wachstum auf der Route Riga-Stockholm wurde durch den Einsatz eines zweiten Schiffes auf der Strecke im Dezember 2016 erzielt. Auch die Route Tallinn-Stockholm verzeichnete einige positive Entwicklungen. So wurde auf dieser Strecke erstmals die Millionenmarke bei der Zahl der beförderten Fahrgäste überschritten.

Zu den Ergebnissen äußerte sich Janek Stalmeister, CEO der AS Tallink Grupp folgendermaßen: „2017 war ein Rekordjahr für die Tallink Grupp in Bezug auf Fahrgastzahlen und zahlreiche weitere Indikatoren. Ich freue mich sehr, dass unsere größte Investition, die Megastar sehr erfolgreich war und damit eine bedeutende Rolle bei der Gewinnsteigerung spielte – trotz ansteigender Wettbewerbszahlen. Unser Cargogeschäft kann ebenso einen kontinuierlichen Anstieg auf allen Routen im vergangenen Jahr verbuchen, was auch einen sehr positiven Einfluss auf das Jahresendergebnis verzeichnen kann.“

Der Anstieg der Fahrgastzahlen wirkte sich positiv auf den Umsatz der Restaurants und Shops des Konzerns aus, der im Jahresvergleich um 15,3 Millionen Euro auf insgesamt 536,7 Millionen Euro für das Gesamtjahr stieg, während die gesamten Fahrkartenerlöse um 6,7 Millionen Euro auf insgesamt 242,7 Millionen Euro für das Gesamtjahr stiegen.

Die Gesamtinvestitionen der Tallink Grupp beliefen sich 2017 auf 219,3 Millionen Euro, wobei die größten Investitionen die Finanzierung der Megastar zu Beginn des Jahres und die Investitionen in kontinuierliche Schiffserneuerung waren.

2017 absolvierte die Tallink Grupp eine Rekordzahl von insgesamt 9.966 Fahrten.

Über Tallink Silja

Die AS Tallink Grupp ist der führende Passagier- und Gütertransportdienstleister im nördlichen Ostseeraum. Das Unternehmen besitzt 14 Schiffe und verkehrt unter den Marken Tallink und Silja Line auf sechs verschiedenen Routen. In der Region beschäftigt die AS Tallink Grupp mehr als 7.400 Mitarbeiter. Mit ihren Fähren verreisten 2017 über 9,8 Millionen Passagiere. Die AS Tallink Grupp ist an der Tallinner Börse notiert.

www.tallinksilja.de

Fähren Skandinavien Baltikum Ostsee

Die günstigen Meer,Stadt und Hotelpakete