Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Die norwegische ULSTEIN Verft hat das Design- und Ausstattungspaket für das Schiff, sowie die Optionen für zusätzlich neun Einheiten, bereitgeerstellt. Das Ausstattungspaket umfasst das Brückensystem, ULSTEIN COM und das integrierte Automatisierungssystem ULSTEIN IAS sowie ULSTEIN POWER. Es umfasst auch die Unterstützung des Werftteams, um die Lieferzeiten und Qualität der Schiffe zu gewährleisten.

 

Das ULSTEIN CX103 Expeditions-Kreuzfahrtschiff ist mit 7.000 GT vermessen, ist 104,3 Meter lang und 18,4 Meter breit, Geschwindigkeit max. 15,5 Knoten. Das Schiff bietet Platz für 180 Passagiere und 65 Besatzung. Der Rumpf wird in Übereinstimmung mit der Polarklasse PC6 gebaut und entspricht der Notation Safe Return to Port und Virtual Anchorage.

 

Die in Miami ansässige SunStone Ships, hatte im März 2017 die Bestellung von vier Expeditions-Schiffen mit einer Option für sechs weitere, bei der China Merchant Industry Holdings (CMIH), gemeldet.

Für die Entscheidung ein hoch komplexes Kreuzfahrtschiff bei einer chinesischen Werft zu bestellen, die bis dato keine Erfahrung auf diesem Gebiet vorweisen konnte, war das Finanzierungspaket welches die Chinesen geschnürt hatten. So brauchen die Auftraggeber keine 20% der Kaufsumme zu leisten und die Laufzeit der Kreditsumme ist länger, als die sonst im Maritimen Sektor üblichen 15 Jahre.