Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Zu Beginn des Baus in Finnland war geplant, dass die Fähre bis zu 400 Passagiere aufnehmen kann. Die positiven Rückmeldungen von Bornholm über das Potenzial der deutschen Strecke veränderten jedoch wiederholt die Gestaltung der Fähre und wurde nun auf eine Kapazität von 720 Passagiere erweitert. 

Die neue Fähre Hammershus ist von zentraler Bedeutung für die Strategie, mehr deutsche Touristen nach Bornholm zu bringen, so die Reederei Molslinjen, die in einem Bieterwettbewerb die Konzession erworben hatte und die Verbindungen unter dem Namen Bornholmslinjen ab dem 1. September 2018 aufnehmen wird .

"Wir freuen uns auf die guten Fortschritte der Bauwerft Rauma Marine Constructions (RMC). Die Kombination dieser brandneuen Fähre mit sehr scharf kalkulierten Preisen ist entscheidend für unser Bestreben, das Potenzial, das Deutschland für Bornholm bietet, zu nutzen und einen noch besseren Service auf der Route Rønne-Køge zu bieten," sagt Carsten Jensen, CEO von Molslinjen.

Der Fähren-Neubau wird am 27. Juni 2018 auf der finnischen Werft ausgeliefert und übernommen, von wo dann eine Crew der Mollinjen FB Hammershus nach Dänemark überführt.

Auf der Brücke der neuen Fähre wird der Kapitän von Molslinjen, Flemming Ejlersen, stehen, der im vergangenem Jahr die Schnellfähre Expressen 3 von Tasmanien 25.000 Km nach Dänemark überführte. die Strecke Rauma nach Dänemark beträgt nur 600 Km