Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Die Verbesserung des Umweltschutzes ist seit vielen Jahren ein wichtiges Thema in der Schifffahrt.

Besonders in hochsensiblen Bereichen wie dem UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer kommt es für neue Anbieter darauf an, hier mit modernsten Antriebskonzepten zu überzeugen. Becker Marine Systems unterstützt deshalb die Watten Fährlinien GmbH, die kürzlich ihr Wattentaxi „LIINSAND“ in Betrieb genommen hat.

„Das Ziel eines sauberen Schiffbetriebs wird durch modernste, abgasgereinigte Dieselmotoren, einem neu entwickelten Hybridgetriebe sowie mit leistungsstarken Batterien zur emissionsarmen Nutzung des Wattentaxis erreicht“, sagt Dirk Lehmann, Gesellschafter der Watten Fährlinien GmbH und Geschäftsführer des Unternehmens Becker Marine Systems, welches das maritime Batteriesystem COBRA („Compact Battery Rack“) entwickelt hat.

So übererfüllt das Wattentaxi derzeit alle aktuellen und geplanten Umweltaufagen der „International Maritime Organization“ (IMO).

Becker Marine Systems produziert das Batteriesystem COBRA, das auf effzienten Li-Ion-Zellen basiert und speziell auf maritime Anforderungen abgestimmt ist, in seinen neuen Produktionshallen in Winsen an der Luhe – nahe gelegen an der Hamburger Zentrale des Weltmarktführers für Hochleistungsruder und Energiesparlösungen im Bereich der Manövriertechnik.

Die Fertigung der Batterien kann dabei inklusive der FAT-Abnahme („Factory Acceptance Test“) erfolgen. „COBRA überzeugt durch Leichtigkeit und Kompaktheit“, sagt Lehmann, „bei Gewicht und Platzbedarf sind wir führend im Vergleich zu herkömmlichen Batterieanbietern.“ Für den Ausbau der neuen Unternehmenssparte mit vielen weiteren Projekten zeigt sich Becker Marine Systems breit aufgestellt: „Hier können wir künftig die komplette Range von zweistelligen KW-Zahlen hin bis zum MW-Bereich abdecken.“

Beim neuen Wattentaxi kommen zwei redundante, hybride Diesel-Antriebssysteme mit zwei Propellern, zwei Becker-Rudern und zwei Batteriesystemen mit jeweils gut 50 Kilowattstunden zum Einsatz. „Der Prototyp für den Einsatz unseres neuen Produkts COBRA zeigt, dass Schiffe im Hafen emissionsfrei betrieben werden können“, so Lehmann.

Und während der individuell buchbaren Touren zwischen zwölf möglichen Häfen wird per Anzeige an Bord ablesbar sein, wie viele Emissionen während der Fahrt entstehen.

Becker Marine Systems ist Marktführer für Hochleistungsruder und Energiesparlösungen im Bereich der Manövriertechnik für jeden Schiffstyp. Beckers Produkte sind als feste Größe auf dem Weltmarkt etabliert und stellen die erste Wahl sowohl für Supertanker als auch für Containerschiffe, Passagierfähren, große Kreuzfahrtschiffe und Luxusyachten dar. www.becker-marine-systems.com