Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Wenige Wochen nach der „Crystal Bach“ übergab MV WERFTEN heute die baugleiche „Crystal Mahler“, das zweite von vier Schiffen der Rhein-Klasse. Kunde ist Crystal River Cruises, die luxuriöseste Flusskreuzfahrtreederei der Welt.

Im Anschluss an den feierlichen Flaggenwechsel wurde das Schiff am Wismarer Ausrüstungskai getauft.  

Wie auch sein Schwesterschiff wurde der 135 Meter lange und 11,40 Meter breite Flusskreuzer speziell für Flussreisen durch Europa konzipiert. Er erfüllt höchste Sicherheits- und Navigationsstandards, u. a. durch eine ununterbrochen besetzte, hochmoderne Kommandobrücke sowie Ruderpropeller für eine optimale Manövrierbarkeit.

Das edle Design des 6-Sterne-Schiffes ist dem von Privatyachten angelehnt. Im Inneren überzeugt die „Crystal Mahler“ durch lichtdurchflutete öffentliche Bereiche mit deckenhohen Glaswänden sowie durch geräumige Suiten mit Panorama-Schiebefenstern.

Zudem befinden sich drei Gourmet- Restaurants, ein großzügiger Spa- und Fitnessbereich und ein Swimmingpool mit Glasdach an Bord.  110 Passagiere reisen in 55 geräumigen Balkonsuiten entlang des Rheins, des Mains und der Donau, u. a. durch Deutschland, die Niederlande, Österreich und Ungarn. 68 Crewmitglieder garantieren den prämierten Crystal-Cruises-Service.  „Mit der Übergabe der ‚Crystal Mahler‘ an Crystal River Cruises haben wir einen neuen Meilenstein erreicht: 

Die Hälfte der Flusskreuzer der Rhein-Klasse ist nun abgeliefert“, sagte Jarmo Laakso, CEO von MV WERFTEN, während der Übergabe.

„Ich danke allen Mitarbeitern und Projektpartnern herzlich für ihr Engagement und diese großartige Leistung, und ganz besonders unserem Gesellschafter für sein Vertrauen in uns.“

 „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit den Experten von MV WERFTEN und danken ihnen für ihre Detailgenauigkeit bei diesen innovativen und stilvollen Schiffen, die die Vision von Crystal Cruises verkörpern. So können wir Reisenden eine unvergleichliche Erfahrung auf Europas Flüssen anbieten“, sagte Crystals Präsident und CEO Tom Wolber.

Mit der anschließenden Taufe setzte sich die feierliche Zeremonie auf der Werft fort.

Taufpatin war Lauren Barfield, eine US-amerikanische Spielerin des amtierenden Deutschen Volleyballmeisters SSC Palmberg Schwerin.

MV WERFTEN ist seit März 2017 Sponsor des Teams. Die Sportlerin wünschte „Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“, bevor die Champagnerflasche eindrucksvoll an der Bordwand zerbarst.  

Im Auftragsbuch der Werftengruppe stehen nach der Ablieferung der „Crystal Mahler“ weitere sieben Schiffe bis 2021. Die Nummern drei und vier der Rhein-Klasse, die „Crystal Debussy“ und die „Crystal Ravel“, sind seit Januar im Bau und werden 2018 abgeliefert. Im Frühjahr 2018 starten die Fertigungsarbeiten an der ersten von drei „Endeavor“-Megayachten sowie dem ersten von zwei Schiffen der „Global“-Klasse – die größten Kreuzfahrtschiffe, die jemals in Deutschland gebaut wurden. 

Über Crystal Cruises

Crystal Cruises greift nach der Krone im Luxusreisemarkt und plant binnen der nächsten Jahre im Rahmen des wohl größten und gleichzeitig hochwertigsten Neubauprogramms zur besten Luxusreisemarke der Welt zu wachsen. Schon jetzt gewinnt Crystal Cruises regelmäßig die international wichtigsten Luxusreisepreise, wie z. B. den „World’s Best Cruise Ship“ im Condé Nast Traveler’s Reader Choice Awards oder „World’s Best Large Ship Cruise Line” von Travel + Leisure.

Mit den aufregenden neuen Luxushochseeschiffen, Privatjets, Expeditionsyachten und Flusskreuzern beginnt für Crystal Cruises und dem deutschen Luxusreisemarkt eine neue Zeitrechnung. Gebaut werden diese fantastischen Schiffe von MV WERFTEN in Mecklenburg-Vorpommern. „Luxury made in Germany“ für Crystal Cruises und das exklusivste Reisepublikum der Welt. Buchbar natürlich auch in Deutschland in jedem guten Reisebüro.

Über MV Werften  
Die drei Werften in Wismar, Rostock und Stralsund gehören zu den größten und modernsten Schiffbaubetrieben Europas. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Wismar verfügt an allen Standorten über direkten Ostseezugang, wetterunabhängige Fertigungsanlagen sowie eine effiziente Logistikinfrastruktur – und vereint so innovative High-Tech-Produktion mit umfassender Schiffbau-Expertise.

In ihrer jeweils 70-jährigen Geschichte haben die Werften insgesamt rund 2.500 Schiffsneubauten konstruiert, gefertigt und ausgerüstet, darunter Kreuzfahrtschiffe für AIDA, RoPax-Fähren für Stena Line und Flusskreuzfahrtschiffe für Premicon. Heute hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung und den Bau von luxuriösen Kreuzfahrt-, Flusskreuzfahrtschiffen und Megayachten spezialisiert.

MV WERFTEN investiert kontinuierlich in neue Technologien, Anlagen und Mitarbeiterqualifizierung, um eine ausgezeichnete Qualität „made in MV“ zu gewährleisten.  www.mv-werften.com