Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Emissionen reduzieren

Eines der Ziele des Hafens ist die Reduzierung der Emissionen von Stickstoff (NOx), Schwefel (SOx) und Feinstaub (PM) von bis zu 50 Prozent der bis 2018 in Amsterdam angelegten Seekreuzfahrtschiffe, dem Jahr, in dem die Basismessung durchgeführt wird. gemacht sein. 

Es wird davon ausgegangen, dass bis 2030 die Umweltleistung aller Seeschiffe, die den Hafen betreten, mindestens derjenigen der derzeitigen, umweltfreundlichsten Schiffe entspricht. Ein weiteres Ziel ist es, den Lärm und die Luftverschmutzung durch den Einsatz von Dieselgeneratoren an öffentlichen Liegeplätzen innerhalb der Amsterdamer Ringstraße bis 2018 auf nahezu Null zu reduzieren.

Ansatz

Infrastrukturinvestitionen wie die Verfügbarkeit von LNG-Bunkeranlagen und Ship-to-Shore-Strom sind erforderlich, um diese Ziele zu erreichen. Hierfür werden bis 2021 10 Mio. EUR bereitgestellt. Außerdem wird das bestehende Anreizprogramm zur Förderung der sauberen Schifffahrt weiter ausgebaut und LNG-Schiffe erhalten zusätzlichen Rabatt auf Hafengebühren.

Saubere Schifffahrt trägt zur Entwicklung eines nachhaltigen Hafens bei

Der Nordseekanal hat aufgrund seiner Industriebetriebe, eines Flughafens und eines Seehafens erhebliche Umweltauswirkungen auf die Umwelt. Der Hafen von Amsterdam ist sich dieser Auswirkungen bewusst und ergreift Maßnahmen zur Erhöhung der Nachhaltigkeit, beispielsweise durch Programme zur Verbesserung der Lebensqualität, der Nutzung von Biokraftstoffen, der Sonnen- und Windenergie und der Förderung des sauberen Seeverkehrs. 

Darüber hinaus trägt der Hafen von Amsterdam aktiv zur Verbesserung der Luftqualität im Hafengebiet bei. In den letzten Jahren wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen, darunter die Inbetriebnahme des Gesundheitsdienstes der Gemeinschaft zur Durchführung von Luftqualitätsmessungen. Diese Messungen zeigen, dass die Luftqualität im Hafen die europäischen Standards mehr als erfüllt.

Marleen van de Kerkhof, Hafenmeister von Amsterdam: "Die Clean Shipping Vision ist ein ehrgeiziger Plan, der dazu beiträgt, unsere Umwelt nachhaltiger zu machen, und ist für die Aufrechterhaltung unserer Betriebslizenz und Lizenz für das Wachstum unerlässlich. Damit tragen wir dazu bei, die Nachhaltigkeit der Logistikkette zu verbessern und unsere Stadt, unseren Hafen und unsere Region für die heutigen und zukünftigen Generationen zukunftssicher zu machen. '

Quelle: Amsterdamer Hafenbehörde