Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Die 23 aufwändig designten Kabinen sind allesamt nach Stevenson-Leuchttürmen benannt und von Fingals reicher maritimer Geschichte inspiriert.

Die Fingal, ein Leuchtturm Tender, wurde 1964 in Glasgow gebaut. Sie wurde vom Northern Lighthouse Board (NLB) im jahre 2000 an an Tamahine Investments Ltd in Hongkong, Verkauft, registriert in London und umbenannt in WINDSOR CASTLE.

2014 kaufte die Royal Yacht Brittannia das Schiff und ist dabei es in ein 25-Zimmer-Luxus- "Boutique" Hotel umzubauen. 2015 wurde das Schiff in ihren ursprünglichen Namen FINGAL umbenannt. Sie wird aufwendig im Art-Deco Stil renoveirt und soll zu Ostern 2018 den Hotelbetrieb aufnehmen. Die Fingal liegt dann neben der berühmten, ehemaligen Yacht der britischen Monarchin: The Royal Yacht BRITANNIA

Beim Entspannen auf ihrem privaten Balkon können sich Gäste selbst einmal fühlen wie die Royals.  Und auch kulinarisch sind sie in der Nachbarschaft bestens versorgt: Das Hafenviertel Leith kann nämlich gleich zwei Restaurants mit Michelin-Stern vorweisen. 

Umbau Stand 07/17