Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Pasta, das Nationalgericht der Italiener, hat sich schon lange auch zum Lieblingsessen der Deutschen entwickelt. In Rom widmet sich ein eigenes Nationales Museum den Teigwaren aus Hartweizengrieß, das sich bei einem individuellen Aufenthalt in Rom erkunden lässt. Ausstellungsstücke zeigen alles von der Geschichte über den Entstehungsprozess handgefertigter Pasta bis hin zur Massenproduktion.

Auch in Florenz kann  eine ungewöhnliche Sehenswürdigkeit auf eigene Faust erkundet werden: die Farmaceutica di Santa Maria Novella gilt als älteste Apotheke Europas und ist bis heute ununterbrochen in Betrieb. Vor über 700 Jahren begannen Dominikanermönche Heilkräuter für Tinkturen, Medizin und Parfüm anzubauen und verkauften ihre Waren in diesem ehemaligen Kloster. Wandmalereien, Ölgemälde, edle Holzschränke und teures Porzellan zieren noch immer den Innenbereich. Viele der Originalrezepte werden auch heute für die Herstellung von Lotionen und Seifen verwendet.

Dass Museen auch für Kinder interessant sein können, zeigt das Spielzeugmuseum Museu de sa Jugueta in Palma de Mallorca. Über 3.000 Spielzeuge aus Spanien, Deutschland, Japan und Amerika vom 19. Jahrhundert bis heute sind hier versammelt. Vom Hafen aus verkehren regelmäßig lokale Busse ins Stadtzentrum. Von der bekannten Kathedrale La Seu sind es bis zum Museum nur wenige Minuten zu Fuß.

Bei Anläufen in Neapel zieht es die meisten Kreuzfahrtgäste in die zur UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Altstadt oder die antike Stadt Pompeji. Wenige kennen die Unterwasserstadt Baiae im Golf von Neapel. Baiae war ein antiker, römischer Erholungsort für die besonders Wohlhabenden. Auch Julius Cäsar besaß hier eine Villa. Die Bäder wurden mit warmem Quellwasser aus Vulkanschloten versorgt. Durch den Anstieg des Meeresspiegels liegen Teile des antiken Ortes inzwischen unter Wasser und können bei einer Fahrt mit einem Glasbodenboot besichtigt werden.

Ein Geheimtipp in Griechenlands Hauptstadt Athen ist das Museum of Greek Folk Musical Instruments. Die Privatsammlung zeigt auf drei Ebenen 600 verschiedenste griechische Musikinstrumente, die der traditionellen Musik ihren besonderen Folkloreklang verleihen. Das Museum liegt im beliebten Stadtteil Plaka am Fuße der Akropolis und. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Premium All Inclusive-Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line umfassen neben einem vielfältigen Dining-Erlebnis und dem spektakulären Entertainment-Programm eine große Auswahl an Erfrischungsgetränken, Spirituosen, Fass- und Flaschenbieren, Weinen im Glas, verschiedenen Cocktails (jeweils bis 15 US Dollar) sowie Kaffeespezialitäten in den Restaurants. Auch das Crew-Trinkgeld und Trinkgelder für Inklusivleistungen sind bereits eingeschlossen. Auf der Kabine steht Gästen zudem eine Flasche Wasser pro Person und Tag zur Verfügung. Gäste der exklusiven Suiten kommen zusätzlich in den Genuss weiterer Inklusivleistungen wie Abendessen in den Spezialitätenrestaurants an Bord. Des Weiteren profitieren sie von 250 Minuten Gratis-Wifi sowie einem Bordguthaben von 100 US-Dollar pro Suite, das auf das umfangreiche Angebot von Wellnessanwendungen bis zu Landausflügen angewendet werden kann. Außerdem bietet die Reederei einen garantierten deutschsprachigen Gästeservice an Bord.