Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Das Rote Kreuz hatte zwischenzeitlich 70 Mitarbeiter und fünf Notärzte aufgeboten, mehr als ein Dutzend Feuerwehren mit 150 Helfern waren im Einsatz. Polizei und auch das österreichische Bundesheer beteiligte sich mit Soldaten und Sturmbooten. (Fotogalerie

Die Passagiere der A-Rosa Riva wurden von anderen Flussschiffen nach Dürnstein gebracht. A-Rosa kümmerte sich um Unterbringung in Hotels.