Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

an dem Gutscheine im Wert von 90 Euro für alle Routen der Fährreederei von und nach Marokko erhältlich sind. MRE-Shows sind vom 3. bis 5. August in Casablanca, 9. bis 10. August in Rabat, 12. August in Marrakesch und am 14. August in Agadir geplant. Außerdem am 17. August in Dakar, Senegal und am 19. August in Abidjan, Elfenbeinküste.
„Wir sind sehr glücklich über die Partnerschaft von GNV und dem MRE Festival 2017.

Diese stellt das ernsthafte Engagement von GNV für die internationale marokkanische Gemeinschaft unter Beweis.

Außerdem trägt diese Kooperation zu einer Stärkung der europäisch-afrikanischen Beziehung bei und verbindet gebürtige Marokkaner, die in der ganzen Welt zu Hause sind“, so Nabil Jebbari, Direktor des MRE Festivals.

GNV fährt seit zehn Jahren mit vier Schiffen auf fünf Linien nach Marokko, von und nach Italien, Frankreich und Spanien. Über die Jahre ist ein umfassendes Netzwerk zu allen wichtigen Mittelmeerhäfen mit den Verbindungen Tanger-Genua, Tanger-Barcelona, Nador-Sète und Nador-Barcelona entstanden. 

GNV (Grandi Navi Veloci) ist eine der führenden Reedereien im Mittelmeerraum und betreibt neun internationale und fünf nationale Passagier- und Frachtrouten. Mit elf modernen Schiffen verbindet das Fährschifffahrtsunternehmen mit Sitz in Genua das italienische Festland mit Sardinien und Sizilien sowie mit Spanien, Frankreich, Tunesien, Marokko und Albanien. GNV verfügt über die größte Bettenkapazität aller Anbieter im Mittelmeerraum.

In Bezug auf die Fahrzeugladekapazität belegt die italienische Reederei Rang zwei, bei der Transportkapazität nach Längenmetern Rang drei. Seit 2016 gehört das 1992 gegründete Unternehmen mit rund 1.000 Mitarbeitern zur MSC-Gruppe.

Weitere Informationen: www.gnv.it/de/