Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Mit 190 Metern Länge und 30,5 Metern Breite bietet der neue Katamaran Platz für 1.200 Passagiere, 410 Fahrzeuge und 500 Lanemeter Platz für Busse oder Lkw. Der neue Super-Katamaran wird damit als Nachfolger der bisher auf der Route verkehrenden „Fjord Cat“ auch Fracht transportieren können. Gebaut wird der neue Katamaran von der australischen Werft Austal Ship Pty Ltd.  

Die norwegische Reederei Fjord Line reagiert mit der Bestellung des neuen Katamarans auf die steigende Nachfrage der vergangenen drei Jahre und den Erfolg auf der kürzesten Verbindung zwischen Dänemark und Norwegen. Fjord Line möchte mithilfe des neuen Schiffs nicht nur mehr Überfahrten während der Sommermonate anbieten, sondern auch die Hauptsaison verlängern. Die bisher eingesetzte „Fjord Cat“ soll auch nach 2020 in der Hochsaison zusätzlich zum Neubau eingesetzt werden.  

„Für Fjord Line ist das neue Schiff ein echter Meilenstein, den wir uns in den vergangenen Jahren erfolgreich erarbeitet haben“, freut sich Rickard Ternblom, CEO Fjord Line AS, über den Neuzugang der Flotte.  

Weitere Informationen zu den Routen von Fjord Line, zum aktuellen Fahrplan 2017 und 2018 sowie zur Buchung finden Sie unter www.fjordline.com.

Fakten zu Fjord Line
Die Reederei Fjord Line wurde 1993 gegründet und hat heute rund 750 Mitarbeiter, von denen 450 ganzjährig zur See fahren. Hauptsitz des Unternehmens ist Egersund in Norwegen. Derzeit bedient Fjord Line mit den beiden modernen Kreuzfahrt-Fährschiffen MS Stavangerfjord (Baujahr 2013) und MS Bergensfjord (Baujahr 2014) ganzjährig und täglich die Route zwischen Hirtshals in Norddänemark und Stavanger und Bergen sowie die Route zwischen Hirtshals und Langesund im norwegischen Bezirk Telemark. Die baugleichen Fähren MS Stavangerfjord und MS Bergensfjord werden ausschließlich mit LNG-Erdgas betrieben und gehören zu den umweltfreundlichsten Fährschiffen weltweit.  

Die Expressfähre HSC Fjord Cat pendelt im Sommerhalbjahr als schnellste Fähre zwischen Mitteleuropa und Skandinavien auf der Linie Hirtshals-Kristiansand. Seit Sommer 2014 betreibt Fjord Line mit der MS Oslofjord eine Route zwischen Sandefjord in Norwegen und dem schwedischen Strömstad. Geschäftsführender Direktor bei Fjord Line ist der Schwede Rickard Ternblom.