Suche:

Kreuzfahrt News - Schifffahrtsnachrichten

Auch Johannes Zurnieden, Gründer und Geschäftsführer von Phoenix Reisen, hat seine persönliche, bereits liebgewonnene, Tradition fortgeführt und war während der Sendung in München im Publikum.

Als guter und verlässlicher Wohltäter wurde er von Carmen Nebel begrüßt und enttäuschte die Zuschauer nicht.

Phoenix Reisen hat insgesamt  € 1.200.000,- für die herausragende und wichtige Arbeit von "Misereor" und "Brot für die Welt" gespendet.