Suche:

News - Maritime Nachrichten

06.03.2017

VORBILDLICHES ENGAGEMENT VON GNV BEI DER GÄSTEBETREUUNG

Genua

Die italienische Schifffahrtsgesellschaft GNV hat mit dem Hafen Tanger Med ein Abkommen unterzeichnet, um zu gewährleisten, dass ihre Gäste jederzeit optimal betreut und unterstützt werden. Um Gästen die besten Beförderungsbedingungen zu garantieren, haben GNV und der Hafen Tanger Med in den vergangenen Monaten eng zusammengearbeitet und dafür gesorgt, dass alle Passagiere von qualitativ hochwertigem Service und optimaler Betreuung profitieren.

Das Abkommen ist Teil der Initiative zur ständigen Verbesserung der Beförderungsleistungen von GNV.

Ziel ist es, Passagieren einen bestmöglichen Service zu bieten und eine unbeschwerte und komfortable Reise zu ermöglichen. Mit der Unterzeichnung dieses Abkommens wird gewährleistet, dass Gäste von GNV im Falle der Annullierung einer Überfahrt oder der Verspätung einer Fähre logistisch und finanziell unterstützt werden.

"Ob ein Schiff pünktlich ist, hängt von vielen Faktoren ab, die nicht immer vorhersehbar sind. Daher haben wir uns entschlossen, unser Engagement für den Fall zu verstärken, dass der Fahrplan einmal nicht eingehalten werden kann. Unser Ziel ist es, die Unannehmlichkeiten unserer Gäste in diesem Fall zu minimieren.

Ich möchte mich bei den Hafenbehörden von Tanger Med für die großartige Zusammenarbeit bedanken", sagte Matteo Catani, CEO von GNV.

Der Hafen Tanger Med wird von GNV je nach Saison von Genua, Barcelona und Sète aus drei bis fünfmal pro Woche angefahren.

Die Gesellschaft, die seit 2008 Fährverbindungen nach Marokko anbietet, hat auf einen Vorschlag der Hafenbehörden von Tanger Med reagiert, im Rahmen der bestehenden internationalen Vorschriften die Ansprüche von Passagieren im Falle der Annullierung einer Überfahrt oder der Verspätung einer Fähre zu regeln.

So sollen die Verfahren in derartigen Fällen für beide Parteien vereinfacht werden. Sollte die Verspätung mehr als sechs Stunden betragen, wird den Gästen ein Teil des Ticketpreises erstattet. Wird eine Fahrt annulliert, können die betroffenen Passagiere zwischen einem alternativen Verkehrsmittel zum Bestimmungsort, der vollständigen Rückzahlung des Ticketpreises sowie weiteren Arten der Unterstützung wählen.

Alle Details hierzu erfahren Sie auf der Webseite von GNV: www.gnv.it/de