Suche:

News - Maritime Nachrichten

17.03.2017

Orcan Energy: liefert an Reederei Doeksen Systeme zur Abwärmenutzung

Catamaran mit Orcan ePack

München

Die Orcan Energy AG hat einen Vertrag unterschrieben zur Auslieferung von ePACKs an die niederländische Reederei Doeksen. Damit sollen zwei neue 70 Meter lange Katamarane mit Systemen zur Abwärmenutzung ausgestattet werden. In Zukunft werden die beiden Fähren im Wattenmeer, dem UNESCO Weltnaturerbe, zum Einsatz kommen.

Die Systeme zur Abwärmenutzung werden an MTU-Gasmotoren und Sanfirden (Scania)-Gasaggregate angeschlossen. Die Werft Strategic Marine aus Singapur baut momentan die beiden Katamarane aus Aluminium in Vietnam, welche dann ab 2018 zwischen dem niederländischen Festland und den Inseln Terschelling und Vlieland bis zu 66 Autos und 599 Passagiere befördern werden. Die Flotte besteht im Moment aus sechs Fähren. Das Wattenmeer wurde 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt auf Grund seines einmaligen geologischen und ökologischen Wertes. Über 500 km der Nordseeküste in Dänemark, Deutschland und Niederlande erstreckt sich das weltweit größte, zusammenhängende Sand- und Schlickwattsystem.

Die Firma Strategic Marine in Vuang Tau, Vietnam, baut die RoPax Fähren und der Entwurf stammt von BMT Nigel Gee; die Innen- und Außenausstattung von Vripack. In die 70 Meter langen Katamarane werden je zwei MTU 16-Zylinder Gasmotoren verbaut, aus der 4000er Vorfertigungsserie. Jeder dieser Gasmotoren produziert 1,500 kW als Hauptantriebssystem. Die zusätzlichen IMO Tier III Motoren produzieren die Leistung an einem gegenläufigen Festpropeller und ermöglichen den Fähren so eine Geschwindigkeit von 14 Knoten.

Paul Melles, Geschäftsführer von Doeksen, sagte: “Besonders auf dem empfindlichen Wattenmeer, das zur Schutzzone erklärt wurde, ist es wichtig für uns, dass die neuen Schiffe in einem besonders umweltfreundlichen Betrieb laufen. Die ePACKs von Orcan waren deshalb die richtige Entscheidung für uns, auch, weil sie nicht nur den Benzinverbrauch bedeutend reduzieren, sondern noch viel wichtiger den ökologischen Fußabdruck verkleinern.“

Mark Dummett, Senior Projekt-Manager der Strategic Marine, kommentierte: “Das ist ein Meilenstein für uns. Wir bemerken einen stetigen Anstieg des Fokus auf Umweltthemen beim Seetransport, unter anderem mit LNG als bevorzugtem Treibstoff für viele Betreiber und wir fühlen uns außerdem dazu verpflichtet, an der Spitze der Entwicklung von LNG und anderen emissionsverringernden Technologien zu stehen. Mit der Einführung der ePACKs von Orcan Energy als Technologie zur Abwärmenutzung in diesem Projekt haben wir den ökologischen Fußabdruck der Schiffe reduziert und können sie gleichzeitig wirtschaftlicher betreiben.“

Marcel Flipse, Leiter Business Unit Marine und Power Generation bei Orcan Energy AG, sagte bei der Vertragsunterzeichnung: „Wir bedanken uns bei unseren Partnern Strategic Marine und Doeksen für das entgegenbrachte Vertrauen in unsere neuen Technologien und wir freuen uns, dass die ePACK-Module zur Abwärmenutzung so gut im Markt aufgenommen werden.“ Neben den niederländischen Fähren hat Orcan Energy weitere Marine Projekte unter Vertrag mit, zu diesem Zeitpunkt noch nicht genannten Schiffsbesitzern, die in der zweiten Jahreshälfte den Betrieb aufnehmen.

Das Modul zur Abwärmenutzung von Orcan Energy kann bei bestehenden und neuen Verbrennungsmotoren in Schiffen verwendet werden, bei allen Treibstoffarten (zum Beispiel LNG / CNG, GTL, Methanol, MGO, Dual Fuel und HFO). Der ePACK nutzt die Abwärme des Motors und wandelt diese in Strom oder mechanischen Input um. Orcan Energy macht diese Technologie jetzt auch kleinen Schiffen im Bereich 0.5 bis 5 Megawatt zugänglich, statt bisher nur großen Öltankern. Die Vorteile beinhalten zweistellige prozentuale Treibstoffeinsparung ebenso wie grüne Effizienz der Schiffe. Der Schiffsmarkt ist dabei, sich für diese Möglichkeiten der Energieeffizienz zu öffnen, nicht zuletzt wegen der finanziellen Krise, welche den gesamten Markt in den letzten Jahren schwer beeinträchtigte – als Ergebnis, sind Möglichkeiten zur Steigerung der wirtschaftlichen Effizienz gefragter denn je.

Zusätzlich zum Bereich der Marine, ist die Firma Orcan Energy mit ihrer ORC-basierenden Technologie zur Abwärmenutzung bereits erfolgreich vertreten in den Bereichen Industrie, Biogas sowie der stationären und mobilen Stromversorgung.

Orcan Energy – The Efficiency Company: Die Orcan Energy AG ist ein Anbieter von Komplettlösungen für die Energieeffizienz-Optimierung industrieller Prozesse und Motorensysteme. Das CleanTech-Unternehmen mit Sitz in München wurde 2008 gegründet und beschäftigt heute rund 65 Mitarbeiter. Mit der eigenen ePack-Serie bietet Orcan Energy kosteneffiziente und zuverlässige Verstromungs-Module an, die auf Basis der weiter entwickelten Organic-Rankine-Cycle-Technologie industrielle Abwärme in CO2-freien elektrischen Strom umwandelt.