Suche:

News - Maritime Nachrichten

28.03.2017

Norwegian Joy beginnt (fast) ihre Reise nach China mit der Passage über die Ems

Norwegian Joy / Foto NCL

Papenburg

Die Überführung der 333 Meter langen und 41 Meter breiten Norwegian Joy stellt einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur am 27. April stattfindenden Übergabe des Schiffes an die Reederei dar. „Wir freuen uns sehr, dass die Norwegian Joy nun offiziell ihre Reise nach China begonnen hat“, so David Herrera, President von Norwegian Cruise Line Holdings China. „Als erstes speziell für den chinesischen Markt gebautes Schiff wird die Norwegian Joy unseren Gästen ein erstklassiges Kreuzfahrterlebnis bieten, und wir können es kaum erwarten, sie im Juni offiziell in der Flotte willkommen zu heißen.“

Über die Norwegian Joy

Die derzeit bei der Meyer Werft im Bau befindliche Norwegian Joy ist das erste Schiff von Norwegian Cruise Line, das speziell für den chinesischen Markt konzipiert wurde. Der Name Norwegian Joy hebt die Möglichkeiten und Erfahrungen hervor, die das Schiff Gästen bietet, das Versprechen, sich wie im „Paradies auf dem Meer" zu fühlen. Das neue Schiff der Breakaway-Plus Klasse wird 3.850 Gästen Platz bieten und im Sommer 2017 in China in Dienst gestellt werden.

Auf der Norwegian Joy werden spannende und innovative Bordaktivitäten geboten, darunter die erste Kartbahn auf See über zwei Ebenen, eine Open Air Laser-Tag-Arena, Rennwagensimulatoren und interaktive Videowände im Galaxy Pavilion und zwei über mehrere Decks reichende Wasserrutschen. Außerdem wird die Norwegian Joy über eine parkähnliche Erholungszone verfügen und über das größte Einkaufszentrum der Flotte, wo von außergewöhnlichen Duty-Free-Shops bis hin zu Geschäften mit weltbekannten Luxusmarken alles zu finden sein wird.  

Mehr Informationen zur Norwegian Joy sind bei den zuständigen Vertriebspartnern erhältlich oder auf www.goncl.cn (in chinesischer Sprache) oder www.ncl.com/norwegian-joy.