Suche:

News - Maritime Nachrichten

04.03.2017

Internationaler Online-Studiengang von WINGS und bremenports stößt auf weltweites Interesse

Bremen

Seit Oktober 2016 bietet der Fernstudienanbieter WINGS den ersten internationalen Onlinestudiengang für die Seeschifffahrts- und Hafenlogistik-branche an. Das weltweite Echo ist überwältigend.

 

 

 In den vergangenen Monaten gingen bei WINGS Anfragen von Interessenten aus 84 Ländern nach dem ersten berufsbegleitenden Onlinestudiengang „Bachelor Maritime Logistics and Port Management“ ein, zum Beispiel aus Australien, von der Elfenbeinküste und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das weltweite Echo freut auch Robert Howe, den Geschäftsführer von bremenports: „Unser Partner WINGS genießt als Fernstudienanbieter einen sehr guten Ruf. Wir freuen uns, mit dem gemeinsamen Angebot eine weltweite Nachfrage zu bedienen.“ Die Experten von bremenports steuern den Praxisbezug für den Studiengang bei und bringen zum Beispiel Fachwissen im Hafen-Management oder bei der Finanzierung von Logistikprojekten ein. 

Der englischsprachige Studiengang „Bachelor Maritime Logistics and Port Management“ richtet sich an Branchenerfahrene, die sich auf diese Weise für die nächsten Karriereschritte in Schifffahrt, Logistik oder Hafenbetrieb qualifizieren können. Das branchenspezifische Fachwissen und der internationale Hochschulabschluss qualifizieren für Managementpositionen in Reedereien, Hafengesellschaften, Logistikunternehmen und Speditionen. 

Per Online-Campus und Studien-App sollen Studierende aus der ganzen Welt vernetzt studieren und ihren Hochschulabschluss aus Deutschland erhalten. Um möglichst viele Teilnehmer in den Online-Studiengang integrieren zu können, wurde der Studienstart auf das Wintersemester 2017 verlegt. Interessierte können sich noch bis zum 31. August einschreiben. Alle Infos und Anmeldung unter www.wings.de/maritimelogistics