Suche:

News - Maritime Nachrichten

24.01.2017

Geht die "Gorch Fock" bald in Rente?

NDR.de

Warten auf von der Leyen Ein Marinesprecher hat Berichte des NDR bestätigt, wonach Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in wenigen Tagen über die Zukunft des maroden Segelschulschiffs "Gorch Fock" entscheiden wird. Dabei gehe es entweder um eine aufwendige Instandsetzung des fast 60 Jahre alten Dreimasters oder einen Neubau für die Marine, sagte Kapitän zur See Johannes Dumrese:

"Wir müssen die Entscheidung der Ministerin abwarten, welche Alternative greift." Die Entscheidung falle spätestens kommende Woche. NDR 1 Welle Nord hatte am Montagabend berichtet, dass notwendige Reparaturen an der "Gorch Fock" inzwischen 35 Millionen Euro kosten würden - und weitere Arbeiten bereits im Oktober gestoppt wurden. Nach Informationen des Schleswig-Holstein Magazins deutet vieles darauf hin, dass die "Gorch Fock" noch einmal repariert wird.

In der Werft reiht sich Schaden an Schaden

Das traditionsbeladene Schiff liegt seit einem Jahr in einer Werft in Bremerhaven. Die Kostenerwartungen für Reparaturen haben sich seitdem mehr als verdreifacht. Immer wieder tauchten neue Schäden auf mehr...