Suche:

News - Maritime Nachrichten

27.02.2017

Zum 50-jährigen Routenjubiläum: Kunden erzählen Stena Stories

Kiel

Zum 50-jährigen Jubiläum der Route Kiel-Göteborg ruft die Reederei Stena Line Ihre Kunden dazu auf, ihre schönsten Reiseerlebnisse mit Stena Line zu erzählen. Alle Teilnehmer der Aktion nehmen an der Verlosung für einen Minitrip nach Schweden teil.

Ob Liebesgeschichte, unvergessliche Begegnungen oder besondere Augenblicke - im Jubiläumsjahr der Route Kiel-Göteborg feiert Stena Line nicht nur sich selbst, sondern vor allem die vielen Reisenden, die in 50 Jahren die Fähre zwischen Deutschland und Schweden genutzt haben. Die Kunden der Reederei sind nun aufgerufen, ihre schönsten Erlebnisse bis zum 31. März auf www.stena-stories.com hochzuladen oder postalisch einzusenden.

Die eingereichten Geschichten werden online auf dem Blog der Reederei unter blog.stenaline.de veröffentlicht. Alle Einsender erhalten als Dankeschön eine kleine Überraschung. Am Ende der Aktion wählt eine Jury die 10 besten Reiseerlebnisse aus. Die Gewinner werden auf einen Minitrip in die schwedische Metropole Göteborg geschickt.

Die Route Kiel-Göteborg wurde 1967 eröffnet und bildet zusammen mit der Route Göteborg-Skagen das Fundament für den Erfolg einer der größten Fährreedereien der Welt. Die Route zeichnet sich seit Jahrzehnten durch große Zuverlässigkeit und maritime Innovation aus. Seit 2015 verkehrt mit der Stena Germanica die erste mit Methanol betriebene Fähre der Welt zwischen Kiel und Göteborg.

Weitere Informationen:

www.stena-stories.com

www.stenaline.de

Über Stena Line

Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 hat sich die schwedische Reederei Stena Line mit aktuell etwa 5.000 Angestellten zu einem der größten Fährunternehmen der Welt entwickelt. Im Jahr 2016 transportierte die Flotte über 7 Millionen Passagiere, 1,5 Millionen Autos und 2 Millionen Frachteinheiten zwischen den Niederlanden und Großbritannien, auf der Irischen See sowie auf der Ostsee zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Lettland und Deutschland. Die Flotte besteht aktuell aus 35 Schiffen, die Ziele auf 20 Routen anfahren. Darüber hinaus gehören umfangreiche Pauschal- und Serviceangebote zu den Leistungen des Unternehmens.Stena Line operiert in Deutschland von vier Häfen und zwei Standorten aus, dem Hauptsitz der Stena Line GmbH & Co. KG in Rostock sowie dem Büro in Kiel.