Suche:

News - Maritime Nachrichten

08.02.2017

Luftblasenschmierung : MALS versus SILVERSTREAM

Hamburg

Großes aufsehen machte die Rostocker Reederei AIDA, als sie verkündete für ihre  bei Mitsubishi Heavy Industries beauftragten Neubauten, mit Auslieferung in 2015 und 2016,  mit dem Mitsubishi Air Lubrication System (MALS) ausstatten würde.

Das MALS-System erzeugt Luftbläschen, die den Reibungswiderstand  des Schiffes reduziert, spart Antriebsenergie  und verringert damit den Treibstoffverbrauch um sieben Prozent (mehr). 

Royal Caribbean hat in Zusammenarbeit mit der Meyer Werft ein Luftblasenteppich System entwickelt, welches auf den in Papenburg konstruierten Schiffen verbaut wurde. 

Für das System von Silverstream hat sich Norwegian Cruise Line entschieden, es wird auf der MS JOY verbaut, welche auch auf der Meyer Werft entsteht und im Juni dieses Jahres vom Heimathafen Shanghai exklusiv in China vermarktet. Auch ihre Baugleiche Schwester BLISS, die 2018 in Fahrt kommt wird mit dem Silverstream Systemk ausgerüstet. 

Aber nicht nur für Neubauten ist das Luftteppichsystem der britischen Firma Silverstream gedacht, sondern es wurde so konzipiert das ein nachträglicher Einbau ohne langem Werftaufenthalt durchführbar ist. Besonders stolz sind die Briten das ihr System mit bis zu 50% weniger Energie auskommt, da es weniger Kompressoren benötigt um den Luftteppich zu erzeugen.