Suche:

News - Maritime Nachrichten

21.02.2017

Kreuzfahrt Initiative e.V. verleiht zum 3. Mal den „Fair Play Award“

Fair Play Awards by Christian Schroeder

Kiel

Die Kreuzfahrt Initiative (KI) hatte zum 14.Februar zur Verleihung des 3.Fair Play Awards in das Westin Hotel Hamburg in der Elbphilharmonie gebeten. 54 Gäste folgten der Einladung, um in einem festlichen Rahmen die Preisträger zu ehren.

 

„Unser Wunsch ist ein Miteinander, von dem wir alle profitieren und lernen. Dieses darf und muss ehrlich, kritisch und eben fair passieren, auf Augenhöhe und mit Respekt.

 

Daher ist uns dieser Abend wichtig, in dem wir Engagement, Weitsicht und Austausch würdigen und pflegen!“, so Vorstand Rüdiger Heise in seiner Ansprache.

Wie der Name des Preises schon deutlich macht stehen nicht die Umsätze im Vordergrund, sondern es geht den mehr als 30 Mitglieder der KI um einfache, faire und klare Vergütungsmodelle und Freiheit in unternehmerischen Entscheidungen. Zudem sind ein fairer Wettbewerb zwischen den Vertriebswegen sowie verlässliche und einfache Buchungskanäle Schwerpunkte der Bewertung. Der Schutz der hohen Marketinginvestitionen der KI-Mitglieder ist ein weiterer wichtiger Punkt.

Die begehrten Auszeichnungen der Kreuzfahrt Initiative gingen in diesem Jahr an Celebrity Cruises, Azamara und die Sieger Hapag-Lloyd-Kreuzfahrten im Hochseebereich und A-ROSA Flusskreuzfahrten im immer mehr wachsenden Flussbereich. Der Sonderpreis für das erfolgreiche gemeinsame Konzept von STARS del Mar ging an TUI Cruises. „Mit Stolz und großer Vorfreude auf die Fortsetzung 2018“, wie Heise bemerkte.

Dass die Kreuzfahrtbranche viele gemeinsame Themen zum Austausch hat und nicht müde an Ideen wird, machte auch die Geschlossenheit am Ende der kulinarischen Weltreise deutlich – fast alle geladenen Gäste nahmen die Einladung zu weiteren offenen Gesprächen in der Bar des Westin Hotels an. Man darf auf weitere interessante Projekte gespannt sein.