Suche:

News - Maritime Nachrichten

10.04.2017

Jubiläum: Zehn Jahre Tallink Silja Shuttle

Tallinn

Tallink Silja, der führende Schiffsbetreiber in der Ostsee, feiert den zehnjährigen Betrieb der Shuttle-Schiffe auf der Strecke Tallinn-Helsinki. In den letzten zehn Jahren haben die Hochgeschwindigkeitsschiffe der höchsten Wetter- und Eisklasse 30 Millionen Menschen zwischen den beiden Hauptstädten befördert. Die zurückgelegte Strecke entspricht insgesamt 40 Erdumrundungen.

 

 

 

„Dieses Jahr feiern wir ein symbolisches Jubiläum im Seeverkehr zwischen Helsinki und Tallinn: Auf der meistbefahrenen Route zwischen zwei europäischen Hauptstädten nahm die „Megastar“, unser neues Hochgeschwindigkeitsschiff und gleichzeitig dasmodernste in der Ostsee,seinen Betrieb auf“, so Janek Stalmeister, Vorstandsvorsitzender der Tallink Grupp. „Seit der Jungfernfahrt unseres ersten Schiffes der Shuttle-Klasse im April 2007, das durchgängig das ganze Jahr über und bei jedem Wetter Hochgeschwindigkeits-Transportdienstleistungen anbietet, haben wir insgesamt 30 Millionen Fahrgäste zwischen den so genannten „Zwillingshauptstädten“ befördert.“

Neben der Bereitstellung einer neuen Reiseerfahrung haben die Shuttle-Schiffe die Zuverlässigkeit des Seetransports in den Augen von Passagieren deutlich erhöht und die Verbindung zwischen den beiden Hauptstädten mit einer Auto- oder Busfahrt zwischen Tartu und Tallinn vergleichbar gemacht. „Shuttle-Schiffe mit einer hohen Eisklasse und Sturmfestigkeit haben Vertrauen bei all denen geschaffen, für die zuverlässiges Reisen und das ganze Jahr über gleich bleibende Fahrpläne an erster Stelle stehen“, so der Vorstandsvorsitzende der Tallink Grupp weiter.

„Mit der Einführung der Schiffe der Shuttle-Klasse wollten wir die kleineren Katamarane „AutoExpress“, die auch Autos beförderten, in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Bei den für die Ostsee eher typischen Wetterbedingungen nahmen sie die Passagiere mit auf eine Reise, die sich am besten als „Achterbahnfahrt“ beschreiben ließe, oder aber sie blieben wegen der Windbedingungen im Hafen“, fügte Janek Stalmeister hinzu.

Tallink Silja hat das von der finnischen Werft Aker Yards gebaute Hochgeschwindigkeitsschiff „Star“ Anfang April 2007 auf der Route Tallinn-Helsinki in Betrieb genommen. Das zweite Schiff, die „Superstar“, kam im April 2008 zu der auf der Strecke zwischen Estland und Finnland verkehrenden Flotte hinzu. Das neueste Mitglied der Flotte ist die „Megastar“, das modernste Schiff in der Ostsee, das mit umweltfreundlicherem LNG fährt und seinen Betrieb in diesem Januar aufgenommen hat.