Suche:

News - Maritime Nachrichten

29.09.2016

Tallink Silja: Feierliche Mastaufrichtung für die Megastar

Tallink Silja Megastar lucky Coins

Turku

Die LNG-betriebene „Schnellfähre der neuen Generation“ Megastar, die derzeit in der finnischen Meyer Turku Werft für Tallink Silja gebaut wird, befindet sich in der finalen Bauphase. Am 29. September 2016 wurde nach alter Schiffbautradition die Mastaufrichtung gefeiert.

 

Zur Zeremonie gehört auch das Aufschweißen von Münzen, die bei der Kiellegung zum Einsatz kommen und nach dem Stapellauf des Schiffes unter dem Kiel herausgeholt und in den Mastfuß des Schiffes gelegt werden. Beim Bau eines Schiffes ist dies ein feierlicher Anlass, der Glück bringen soll. Das Einsetzen von Münzen in Gebäude und Schiffe war früher womöglich eine Form des Opfers, um den Göttern für den erfolgreichen Schiffbau zu danken, oder ein Gebet für göttlichen Schutz in der Zukunft.

Obwohl die Münzen ursprünglich unter den Hauptmast eines Schiffes gelegt wurden, werden sie heutzutage meistens neben dem Radarmast angeschweißt. 
Die Münzenzeremonie für die Megastar fand anlässlich der Kiellegung am 9. Februar 2016 statt. Dabei legen die Schiffsbauer und Reeder eine oder zwei Münzen unter den Kielblock des neuen Schiffes, um das Schiff zu segnen. Die Münzen gelten außerdem als Glücksbringer. Sie werden oftmals zurückgeholt, wenn das Schiff aus dem Trockendock ausläuft.

Mit dem Bau der Megastar wurde am 4. August 2015 begonnen. Die Schiffstaufe mit der ehemaligen finnischen Präsidentin Halonen als Taufpatin fand am 1. Juli 2016 statt. Das Schiff wurde am 15. Juli 2016 zu Wasser gelassen.
Die Megastar wird 212 Meter lang werden und insgesamt 2.800 Passagieren Platz bieten. Sie besitzt damit dieselbe Länge und Kapazität wie die größte Passagierfähre des Unternehmens, die Baltic Queen. Die Megastar wird mit LNG betrieben werden, jedoch auch mit Schiffsdiesel fahren können. Mit LNG wird sich ihre Umweltbilanz erheblich verbessern, da weder Schwefel noch Rußpartikel anfallen und die Stickstoff- und CO2-Emissionen reduziert werden. Bei ihr wird es sich um ein Schiff mit einem Gewicht von 49.000 BRT und einer Betriebsgeschwindigkeit von 27 Knoten handeln. Die ausschließlich für die Strecke Tallinn-Helsinki konzipierte Megastar wird die aktuell und zukünftig geltenden Emissionsvorschriften für ECAs (Emission Control Areas) erfüllen, zu denen auch die Ostsee zählt.  

Über Tallink Silja

Die AS Tallink Grupp ist eine der führenden Passagierschifffahrtsgesellschaften in der Ostsee und befördert jährlich bis zu 9 Millionen Passagiere und hat einen Mitarbeiterstamm von knapp 7.000 Personen. Die Flotte umfasst 15 Schiffe und fährt auf sechs verschiedenen Routen. Der Konzern setzt ab Anfang 2017 die umweltfreundliche LNG-betriebene Schnellfähre Megastar auf der Route Tallinn-Helsinki ein.