Suche:

News - Maritime Nachrichten

14.09.2016

Seabourn-Kreuzfahrten 2017/18 - Seabourn Encore, Expeditionen

Seabourn Quest

Seaboourn Odyssey

Seabourn Quest in der Antarktis © Seabourn

Seattle

Als Reederei im Ultra-Luxus-Segment mit kleinen, luxuriösen Schiffen macht Seabourn jede Reise zu einem besonderen Erlebnis. So werden beispielsweise Häfen angefahren, zu denen größere Schiffe keinen Zugang haben. An Bord sind alle Gäste in hochwertig ausgestatteten Suiten untergebracht und genießen einen außergewöhnlichen, höchstpersönlichen Service.

Ein Höhepunkt im Kreuzfahrtprogramm sind die großen Antarktis- und Patagonienexpeditionskreuzfahrten der Seabourn Quest mit ihren exklusiven „Ventures by Seabourn“-Ausflügen. Neu im Programm ist die 24-tägige Atlantiküberquerung der Seabourn Quest von Manaus, Brasilien nach Kap Verde und den Kanarischen Inseln, Spanien. Ebenfalls neu ist die Serie von Expeditionskreuzfahrten der Seabourn Sojourn, die zu einer ultimativen 152–tägigen „Great Oceans Exploration“-Kreuzfahrt verbunden werden können. Informationen und Buchungen für die Wintersaison 2017/18 auf www.seabourn.com

Die Kreuzfahrthighlights 2017/18:

Die Seabourn Encore, das neueste Schiff der Flotte, das im Dezember 2016 ausgeliefert wird, bahnt sich ab Oktober 2017 in drei Etappen ihren Weg nach Australien und Neuseeland:  

· eine 21-tägige Kreuzfahrt von Rom nach Dubai via Heiliges Land und Arabien (21 Tage Heiliges Land und Arabische Perlen),

· danach eine 16-tägige Reise durch Arabien über Indien nach Singapur (16 Tage Juwelen Arabiens & Indiens)

·  und schließlich in 24 Tagen von Singapur nach Sydney (24 Tage Orchideeninsel und Great-Barrier-Reef). 

Down Under angekommen, sind fünf jeweils 16-tägige Kreuzfahrten zwischen Sydney und Auckland mit Stopps in Neuseelands faszinierendem Fiordland-Nationalpark, dem Geothermalpark bei Tauranga City mit dessen berühmten heißen Quellen sowie der Otago Halbinsel vorgesehen. Im Februar 2018 begibt sich die Seabourn Encore dann in 34 Tagen, entlang der Küste von Queensland und des Great-Barrier-Reef, auf den Weg nach Bali. Als Abschluss der Wintersaison folgt im März 2018 die 10-tägige Kreuzfahrt „Juwelen der Javasee“. Bei dieser Reise sind Bali, Komodo und mehrere Anlaufhäfen in Java das Ziel, bevor die Seabourn Encore ihre Rückreise nach Europa antritt. 

Die Seabourn Quest ist in entgegengesetzter Himmelsrichtung unterwegs und beginnt ihre Fahrtsaison 2017/18 mit vier 10-tägigen Kreuzfahrten zwischen Montreal, Kanada und Neuengland. Danach geht es in 24 Tagen Richtung Süden durch die Karibik und entlang der brasilianischen Küste bis nach Buenos Aires. Hier beginnt die kurze Antarktis- und Patagoniensaison von Seabourn mit ihren vier großen Expeditionskreuzfahrten. Dabei haben die Gäste der Seabourn Quest einmalige Ausflugsmöglichkeiten aus dem „Ventures by Seabourn“-Programm. Nach der Antarktissaison geht es für die Seabourn Quest zurück zur brasilianischen Küste und in den Amazonas für eine weitere 21-tägige Kreuzfahrt. Zum Abschluss der Wintersaison nimmt sie mit der neuen 24-tägigen Atlantiküberquerung Kurs von Manaus auf Brasilien, Kap Verde und die Kanarischen Inseln.  

Die Seabourn Odyssey wird im Herbst/Winter 2017/18 in der Karibik kreuzen und verschiedene 10- 12- und 16-tägige Reisen anbieten. Dabei schaffen die Seabourn-Mitarbeiter immer wieder unverwechselbare karibische Seabourn-Momente für ihre Gäste. Dazu zählt zum Beispiel das beliebte „Caviar in the Surf®“, ein aufwendiges Mittags-Barbecue, bei dem die Gäste an einer schwimmenden Surfbrettbar mit eiskaltem Champagner und Kaviar direkt im Wasser bedient werden – stilecht in Uniform. Zusätzlich werden Wassersport und Musik angeboten. 

Die Seabourn Sojourn verlässt im Oktober 2017 Alaska als ihr Sommerfahrtgebiet und kreuzt in Richtung Westen. Die 32-tägige Traumreise führt nach Hawaii, Französisch-Polynesien und zurück nach Los Angeles. Danach geht es durch den Panamakanal in die Karibik. Im Winter 2018 startet die Seabourn Sojourn dann mit einer neuen Serie von Expeditionskreuzfahrten, die zu einer ultimativen 152–tägigen „Great Oceans Exploration“-Kreuzfahrt verbunden werden können.

Die einzelnen Segmente sind die 38-tägige „Erkundungskreuzfahrt Inseln im Atlantischen Ozean und Afrika“, die 36-tägige „Erkundungskreuzfahrt Afrika und Inseln des Indischen Ozeans“, welche bis nach Singapur führt. Für den letzten Teil dieser ausgedehnten Reise geht es 36 Tage nach Südostasien, Nordaustralien und auf die Philippinen, für 21 Tage von Hongkong nach Kōbe sowie auf der Kuroshio-Route in 21 Tagen über den Pazifik nach Alaska und Vancouver.