Suche:

News - Maritime Nachrichten

28.09.2016

Malaysischer Premierminister besucht MV WERFTEN

PM Mlaysia / Foto MV-Werften

Wismar

Der Premierminister von Malaysia, Najib Razak, hat heute MV WERFTEN in Wismar besucht. Grund für den Staatsbesuch ist das Engagement der malaysischen Genting Group im Schiffbau des Landes. Er wurde vom Genting-Chairman Tan Sri Lim und Jarmo Laakso, dem Geschäftsführer von MV WERFTEN, über das Schiffbau- und Investitionsprogramm der Werftengruppe informiert.

 

 

 

Die Genting-Gruppe hatte die drei Schiffbaubetriebe im Land im März gekauft. Seit Juli firmieren sie unter dem Namen MV WERFTEN.

 

Ein umfassendes Investitionsprogramm von 160 Millionen Euro wurde beschlossen und wird derzeit umgesetzt. Malaysias Premierminister Najib Razak würdigte das Engagement Gentings. Die Investitionen seien ein guter Beginn für ein beeindruckendes Bauprogramm und gäben dem Schiffbau in Mecklenburg-Vorpommern Stabilität.  

Im Auftragsbuch von MV WERFTEN stehen zehn Schiffe für die nächsten fünf Jahre, darunter die sogenannte „Global-Max-Klasse" – hinsichtlich der Passagierzahl die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Die Cruiseliner werden über 340 Meter lang, 45 Meter breit und 201.000 BRZ groß sein. Beginn der Produktion ist für Ende 2017, Ablieferung an die Reederei Star Cruises für 2020 geplant.  

MV WERFTEN startet demnächst die größte Joboffensive Mecklenburg-Vorpommerns: In den nächsten sechs Monaten wird die Schiffbaugruppe 250 neue Mitarbeiter in den Bereichen Konstruktion, Projektierung, Einkauf und Projektmanagement einstellen. Bis 2021 wird die Mitarbeiterzahl von heute 1.500 auf mehr als 3.000 verdoppelt.