Suche:

News - Maritime Nachrichten

17.09.2016

Französische Reederei Ponant: stellt PONANT EXPLORER-Klasse vor.

Paris

Die vier neuen Kreuzfahrtyachten, die zur Ponant-Flotte stoßen, unterstreichen den Rang als Weltmarktführer bei Luxusexpeditionen. Die ersten beiden Superyachten werden im Sommer 2018 in den Fahrplan aufgenommen, die anderen beiden kommen im Sommer 2019.

Mit der für Ponant typischen Mischung aus exzellentem Design, modernster Technik, geringer Bettenzahl und dem Bekenntnis zum Umweltschutz, werden die neuen Yachten auch in bislang noch nicht angefahrenen, noch schwerer erreichbaren Destinationen eingesetzt werden können. 

Le LapérouseLe Champlain - Le Bougainville - Le Kerguele 

Die Namen der vier neuen Schiffe der PONANT EXPLORER-Klasse zollen großen französischen Entdeckern Anerkennung, die aufbrachen, um neue Kontinente zu entdecken.

Die Namenswahl unterstreicht auch Ponants Loyalität zur französischen Flagge. Die Tricolore zählt nach der Rangliste des Pariser MoU (Memorandum of Understanding / Hafenstaatkontrolle) zur sichersten Schiffsbeflaggung der vergangenen Jahre. Ponant ist die einzige Kreuzfahrtreederei, die unter dieser Flagge fährt, die höchste Umwelt- und Arbeitsstandards sowie Sicherheitsvorkehrungen garantiert.

Die Schiffsnamen heben auch Ponants Expertise bei Luxusexpeditionen und dem berechtigten Rang als Weltmarktführer hervor: die PONANT EXPLORER-Klasse ist so designt, dass die Schiffe auch die abgelegensten Ziele erreichen, die andere nicht anlaufen können.

Schiffe, gemacht für Luxusexpeditionen

Getreu ihrer Philosophie, hat sich Ponant wieder für kleine Schiffe entschieden – im Gegensatz zu den immer größer werdenden Kolossen, die derzeit in der Kreuzfahrtindustrie angesagt sind. Die Schiffe der PONANT EXPLORER-Klasse werden 131 Meter lang mit 92 Suiten und Kabinen sowie 110 Crewmitgliedern.

Die vier neuen Superyachten werden nach den Regeln des internationalen „CLEANSHIP“-Siegels (Bureau Veritas) gebaut und verfügen über innovative Technik zum Umweltschutz:

  • Ein Dynamic Positioning System, um keinen Anker werfen zu müssen und den Meeresboden zu schonen
  • Leisen, verbrauchsschonenden Elektroantrieb
  • Dieselmotoren mit leichtem MDO (Marine Diesel Oil)
  • Modernste Abwasser- und Müllanlagen
  • Energiesparlampen
  • FarSounder Sonar, das den Meeresgrund in 3D-Ansicht abbildet

Neue Reiseerlebnisse für die Passagiere

Die vier neuen Yachten mit kleiner Kapazität sind innovativ ausgestattet, mit elegant designten Kabinen, geräumigen Suiten mit großen Fenstern und Lounges, in denen man drinnen und draußen sitzen kann.

  • Main Lounge – ethnischer Chic. Leicht und luftige, sich ins Freie öffnende Umgebung mit warmen ethnischen Einflüssen, die die angelaufenen Kulturen und Zielgebiete abbilden.
  • Voll ausgerüstetes Sonnendeck, eine abnehmbare schwimmende Marina zum Baden oder für Aktivitäten (u. a. Kajak, Paddle Board (SUP), Tauchen, Schnorcheln, Wasserski).
  • absenkbare Anlegestelle – ein einzigartiges Konzept, mit dem Passagiere bequem in Zodiacs steigen können.
  • Endlospool und Grillrestaurant
  • Panoramarestaurant
  • Kabinen und Suiten mit großartiger Ausstattung, die Luxus und Natur zu einem herausragenden maritimen Erlebnis verbindet.

Französische Kunst des Reisens 

Zweisprachige Crew (Französisch/Englisch), Fachkenntnis, aufmerksamer Service, herausragende Gastronomie: in luxuriöser Umgebung erleben die Gäste außergewöhnliche Reiseziele und ein einzigartiges Reiseerlebnis, das sowohl edel als auch authentisch ist.

Außergewöhnliche Kulturen und Ziele entdecken

Als Experte für Polarkreuzfahrten mit mehr als 15 Jahren Erfahrung hat Ponant seit der ersten Expedition im Jahr 2000 mehr als 35.000 Passagieren in Arktis und Antarktis gebracht.

Landgänge und Zodiacausflüge, exklusive Touren zu nahezu unzugänglichen Gebieten, Treffen mit Eingeborenen und die Möglichkeit sich mit erfahrenen Naturführern und Expeditionsleitern persönlich auszutauschen, kennzeichnen diese einmaligen Reisen. Vom engen, täglichen Kontakt zu Crew und Expeditionsteam über den jederzeit möglichen Besuch auf der Brücke bis hin zu Landgängen und Zodiacausflügen in Kleingruppen – alles ist darauf abgestimmt, um Passagiere so nah wie möglich an Naturwunder heranzubringen und ihnen ein aufregendes und unvergessliches Erlebnis zu bereiten.

Ponant setzt erneut Maßstäbe für eine neue Art von Kreuzfahrten, die jetzt auch in subtropische und tropische Regionen führen.

Wer diese subtropischen und tropischen Expeditionen bucht, lernt die Lagunen und versteckten Inseln Ozeaniens kennen, bekommt Zugang zu verborgenen, ursprünglichen Orten in Südamerika oder kann den Orinoco, Costa Rica, Papua Neuguinea, den Indischen Ozean und vieles mehr erkunden.

Mit einer Vielzahl spannender Routen kann man einheimische Kultur, Flora und Fauna kennen lernen. Diese Ponant Momente sind ab April 2018 zu erleben.