Suche:

News - Maritime Nachrichten

01.09.2016

DIT & DAT: Schettino Urteil, Concordia Wrack letzte Fahrt, Richard Vogel verramscht Pullmantur Kreuzfahrten....

Hamburg

Am heutigen Donnerstag, so das Wetter mitspielt, werden fünf Schlepper das Wrack der Costa Concordia von der Pier Superbacino ins Trockendock Nr. 4, verholen. Die 2 Meilen lange Fahrt wird mehrere Stunden dauern und von mehreren Beobachtungsbooten begleitet. Die letzten zwei Sponson wurden entfernt, der Rumpf wasserdicht gemacht, mehr at http://shiprecycling.it/

COSTA CONCORDIA PROZESS: Berufungsgericht in Florenz veröffentlicht Urteilsbegründung. Das 700 Seiten umfassende Urteil wurde am Dienstag veröffentlicht. Nachdem Commandante Francesco Schettino in Grosetto in der ersten Instanz zu 16 Jahren Haft verurteilt wurde, gingen seine Verteidiger in die Berufung. Ihr Mandant sei nicht allein schuldig, vielmehr werfen sie der Reederei vor die Besatzung, hier insbesondere Deck & Maschine, mangelnde Ausbildung sowie dem Schiff technische Mängel, die zur Katastrophe geführt haben. Schettino wollte sich in Sicherheit bringen und habe keinerlei Absicht gehabt, wieder aufs Schiff zurückzukehren, wie er während des Prozesses behauptet hatte, schrieben die Richter in der Urteilsbegründung. Die fehlerhaften Beschlüsse Schettinos vor und nach der Havarie seien für den Tod der Passagiere mitverantwortlich.Das Berufungsgericht sah das anders und bestätigte das Urteil. Staatsanwaltschaft und Verteidiger gehen in die nächste Runde, die Ankläger fordern sogar 27 Jahre für Schettino. 

FÄHRVERBINDUNG YSTAD - SWINOUJSCIE: Die Hafenverwaltungen beider Häfen haben einen LOI unterzeichnet, für den bau zweier Liegeplätze im hafen von Ystad. Diese sollen 2018 in betrieb genommen werden und sind für zwei neue Fähren der POLFERRIES Reederei bestimmt. Diese hat mit der polnischen Werft Remontowa einen Vertrag über zwei Fähren abgeschlossen. die Schiffe erhalten einen Dual fuel Antrieb, für LNG und Maringasöl (MGO). Beide Fähren verfügen über 250 Kabinen und 3.500 Lademeter und können insgesamt 900 Passagiere befördern.

KIEL ABSCHLUSS KREUZFAHRT SAISON 2016: Nachdem im August die „Queen Elizabeth“ als 2500. Kreuzfahrtschiff im Kieler Hafen gefeiert wurde, endet am 08. Oktober die Kreuzfahrtsaison für dieses Jahr und geht in die Winterpause. Für Kreuzfahrtlieber ist der 10. September zu empfehlen - da wird Kiel nochmals von drei großen Pötten angesteuert.

Im Rahmen des 35. Deutschen Seeschifffahrtstag der vom 22. bis 25. September in Kiel gastiert, wird am 24. September die 6. Kieler Traditionssegler-Regatta stattfinden. Von Freitag bis Sonntag wird Rund um die Kieler Hörn ein "Kieler Hafenfest" mit einer "Messe am Meer" zu finden sein. Neben den Traditionsseglern werden Marineschiffe, Schlepper, Fischereifahrzeuge, Schiffe der DGzRS und Schiffe aus dem Kieler Museumshafen an der Hörn anzusehen sein. mehr. 

RICHARD J. VOGEL seit wenigen Wochen CEO der spanischen Pullmantur, ist Richard in der Pflicht und will seinem Boss und Namensvetter Richard J. Fain zeigen wie man die Schiffe füllt. Im Winterfahrplan können Gäste bereits für einen Tagessatz von nur 34 EURO pro Person um die kanarischen Inseln schippern, in der Karibik wird es dann schon viel teurer, da müssen schon 44 EURO pro Person berappt werden. Ab Februar 2017 geht es nochmals steil nach oben, dann werden sogar 54 EURO verlangt. Richard schickt die Monarch und Zenith in die Karibik, die Kreuzfahrten rund um die Kanaren wird von der Horizon bedient.