Suche:

News - Maritime Nachrichten

05.09.2016

Die 3 außergewöhnlichsten Seereisen-Ziele in 2017

Niagara

Hamburg

Seereisen sind natürlich auch noch im Jahr 2017 bei vielen Menschen sehr beliebt. Dabei gibt es heute ein großes Repertoire aus unterschiedlichen Ziele, auf das dabei zurückgegriffen werden kann. Einige Touren stellen dabei eine so große Besonderheit dar, dass sie definitiv eine Erinnerung schaffen, die in der Folge für das ganze Leben bleibt.

Der indische Ozean als Erlebnis 

Eher selten wird für die Seereisen der indische Ozean gewählt, obwohl es dort eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten gibt, die man für sich selbst entdecken könnte. Im Jahr 2017 soll dies nun geändert werden, wodurch sich ganz neue Möglichkeiten bieten. Eine der außergewöhnlichsten Seereisen führt daher von Brisbane bis nach Dubai, eine Strecke, die in etwa 25 Tagen zu bewältigen ist. Die Tour beginnt bereits mit einer Erkundung der australischen Stadt, an der später auch die Einschiffung erfolgt. Innerhalb von zwei Tagen lässt sich die Strecke bis nach Vairns bewältigen, bevor später Darwin als letzter Stop in Australien folgt. Mit der Metropole Singapur wird eine weitere Weltstadt angesteuert, die man selbst einmal gesehen haben sollte.

Von dort aus geht es nun über Malaysia bis nach Indien, wo weitere Erlebnisse folgen. Am Ende erfolgt die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate, wo von Dubai aus die Heimreise mit dem Flugzeug angetreten werden kann. 

Nordamerika anders entdecken 

Ebenfalls eine Reise wert ist im Jahr 2017 die Tour über Neuengland und den östlichen Teil Kanadas. Innerhalb von 16 Tagen gibt es eine Vielzahl an Besonderheiten zu entdecken, welche die Vorzüge der Region klar in den Vordergrund stellen.

Alles beginnt bereits mit einem Flug nach Boston, wo dann die Einschiffung erfolgt. Von dort aus wird der letzte Stop in den USA Bar Harbor angesteuert, bevor die kanadischen Metropolen Halifax und Sydney folgen. Selbstverständlich sind auch die großen Städte Charlottetown, Québec City und Montréal fest eingeplant.

Highlights sind neben dem 1000 Islands Nationalpark auch die Niagarafälle, die besichtigt werden können. Am Ende erfolgt die Ausschiffung in der Metropole New York, wo auch der Rückflug möglich ist. Zwar dauert die Reise nur 16 Tage, doch selbst in dieser Zeit sollte das eigene Heim gut abgesichert sein. Dies liegt vor allem daran, dass mit der eigenen Abwesenheit die Attraktivität für Einbrecher steigt.

Der Schlüsseldienst Düsseldorf gibt unter http://www.schlüsseldienst-düsseldorf.net/ einige Tipps, wie dennoch eine erholsame Reise möglich ist. 

Von Buenos Aires nach Savona 

Wenn man an die Überquerung des Atlantiks im Rahmen einer Seereise denkt, so liegt der Fokus zumeist auf einer Reise von Europa nach New York. Doch im Jahr 2017 befindet sich ein weiteres attraktives Angebot im Repertoire der Buchmacher.

Dabei wird die Einschiffung direkt in der argentinischen Stadt Buenos Aires durchgeführt. Von dort aus geht es nun über die Stopps Montevideo, Rio de Janeiro und Salvador de Bahia über den Atlantik auf die kanarischen Inseln. Zur Erholung tragen dabei die Aufenthalte in St. Cruz de Tenerife und Arrevife bei.

Nun ist bereits die spanische Küste erreicht, wo es nach kurzen Stopps in Málaga und Barcelona in den westlichen Teil des Mittelmeers geht. In Marseille und Savona können nun ebenfalls einige schöne Tage verbracht werden, bevor es an die Ausschiffung geht. Insgesamt bietet sich so bei 25 Tagen auf See mit einer faszinierenden Vollpension ein rundum perfektes Erlebnis.