Suche:

News - Maritime Nachrichten

24.10.2016

Royal Caribbean Icon Class neubauten

Miami

RCI ICON CLASS als Marke eingetragen: Royal Caribbean hat in den USA für die bei der Meyer Turku Werft bestellten zwei Neubauten der ICONC CLASS, "ICON OF THE SEAS" als Markennamen eintragen lassen. Die Schiffe für jeweils 5.000 Passagiere sollen zusätzlich zu den LNG Antrieb auch über Brennstoffzellen verfügen. Es wird nun vermutet das das erste Schiff diesen Namen tragen wird, wenn es 2022 in Dienst gestellt wird.

Details zu Abmessungen und Ausstattung der Icon-Klasse-Schiffe gab Royal Caribbean noch nicht bekannt. Es ist aber zu vermuten das die Schiffe mit ca. 220.00 GRT vermessen werden. Neben LNG soll der Schiffsantrieb auch anderen Treibstoff verbrennen können, um auch Reiserouten zu Häfen zu ermöglichen, in denen kein Flüssiggas getankt werden kann.

Die Brennstoffzellentechnologie werde die Reederei im Jahr 2017 auf einem Schiff der Oasis-Klasse testen, teilte RCL mit.

Größere Brennstoffzellentests seien anschließend auf neuen Schiffen der Quantum-Klasse geplant, die in den kommenden Jahren ebenfalls von der Meyer Werft gebaut werden.

Derzeit sind 25 Kreuzfahrtschiffe bei Royal Caribbean International im Einsatz. mehr...

RCL STEPS TO THE FORE WITH PLANS FOR FUEL CELL TECHNOLOGY  

LIQUID NATURAL GAS IS CLEAN, COLD AND NEW TO CRUISING 

ICON OF THE SEAS TRADEMARK INFORMATION

Zur Zeit sind die U-Boote der Klasse 212 A die modernsten U-Boote der Deutschen Marine  der italienischen Marina Militare, sowie der israelischen Marine weltweit die ersten außenluftunabhängigen Boote, deren Antriebsanlage auf Brennstoffzellen basiert. mehr...