Suche:

News - Maritime Nachrichten

15.11.2016

Ticketverkauf für die neueste Schnellfähre „Megastar“ startet heute

Megastar / Photo Tallink

Tallinn

Der Ticketverkauf für das neueste Mitglied der Tallink-Silja-Flotte, das 2017 von der Werft Meyer Turku geliefert wird, hat heute, am 15. November 2016, gestartet. Planmäßig wird die „Megastar“ ihre ersten Fahrten auf der Route Helsinki-Tallinn am 29. Januar 2017 antreten.

 

„Obwohl der Standard der Tallink-Silja-Shuttle-Fähren mit der „Megastar“ angehoben wird, wird der durchschnittliche Fahrkartenpreis stabil bleiben. In den letzten zehn Jahren haben wir auf dieser Strecke rund 41 Millionen Passagieren transportiert. Sie haben uns wertvolles Feedback geliefert, das wir jetzt bei der „Megastar“ umgesetzt haben. Die komfortable Logistik, die riesige Einkaufsfläche und eine Vielzahl von Restaurants mit offenen Essbereichen sind nur einige Beispiele hierfür. Wir möchten außerdem die Bedeutung umweltfreundlicher Standards betonen, die beim Bau der „Megastar“ eine Rolle gespielt haben. Diese sind für viele unserer Passagiere ebenfalls zunehmend wichtig“, so Lembit Kitter, Vorstandsmitglied der AS Tallink Grupp.
Die Auslieferung der „Megastar“ durch die Meyer Werft in Turku ist für die zweite Januarhälfte 2017 geplant, sodass die ersten Fahrten auf der Route Helsinki-Tallinn am 29. Januar stattfinden können. Um eine Überbuchung zu vermeiden, sollte es zu einer Änderung des Lieferdatums kommen, wird zunächst nur eine bestimmte Anzahl an Tickets verkauft, die der Kapazität des Ersatzschiffes „Superstar“ entspricht.

Die „Megastar“ ist 62 Prozent größer als die derzeit auf derselben Strecke verkehrenden Tallink-Silja-Shuttle-Schiffe „Star“ und „Superstar“. Das neue Schiff bietet 40 Prozent mehr Platz für Fahrgäste, insgesamt haben 2.800 Passagiere Platz an Bord. Die Fahrgäste mit PKW befahren das Schiff über eine Rampe auf einer anderen Ebene als LKW und Busse. Ein Parkdeck mit 150 Stellplätzen ist direkt mit dem Shop verbunden und kann auch während der Reise betreten werden.
Auf der „Megastar“ wird es vier verschiedene Reiseklassen geben. Neben der bereits bekannten Standardklasse „Star Class“, der aufgewerteten „Comfort Class“ und der exklusiven „Business Lounge“ gibt es einen neuen Bereich, die „Sitting Lounge“, die im Ticketpreis eines „Star Class“-Tickets enthalten ist. Die „Sitting Lounge“ ist ein völlig neues Konzept für den Schnellfähren-Service: ein ruhiger Bereich mit bequemen Sesseln. Die neue Sitting Lounge bietet mehr als 300 Sitzplätze und eine Vielzahl an Ladestationen für Mobiltelefone und andere elektrische Geräte.

An Bord der „Megastar“ wird es sieben verschiedene Restaurants und Cafés geben, darunter ein klassisches Buffet-Restaurant, ein A-la-carte-Restaurant, ein Fast-Food-Restaurant und mehrere Cafés. Außerdem befinden sich Pubs und Bars auf dem neuen Schiff. Darüber hinaus wird es einen Kinderspielplatz für Familien mit kleinen Kindern geben.
Die „Megastar“ wird 212 Meter lang sein und insgesamt 2.800 Passagieren Platz bieten. Sie wird mit LNG betrieben werden, jedoch auch mit Schiffsdiesel fahren können. Mit LNG wird sich ihre Umweltbilanz erheblich verbessern, da weder Schwefel noch Rußpartikel anfallen und die Stickstoff- und CO2-Emissionen reduziert werden.

Die „Megastar“ wird ein Gewicht von 49.000 BRT und eine Betriebsgeschwindigkeit von 27 Knoten haben. Die ausschließlich für die Strecke Tallinn-Helsinki konzipierte „Megastar“ wird die aktuell und zukünftig geltenden Emissionsvorschriften für ECAs (Emission Control Areas) erfüllen, zu denen auch die Ostsee zählt.

Um die Bedeutung der Umweltverträglichkeit zu betonen, führen WWF Finnland und Tallink Silja eine Spendenaktion für den Schutz der Ostsee-Ringelrobbe durch, bei der die Teilnehmer ihren Namen an Bord der „Megastar“ verewigen könne n.

Weitere Informationen zur „Megastar“ erhalten Sie unter http://megastar.tallink.com

Über Tallink Silja
Die AS Tallink Grupp ist eine der führenden Passagierschifffahrtsgesellschaften in der Ostsee und befördert jährlich bis zu 9 Millionen Passagiere und hat einen Mitarbeiterstamm von knapp 7.000 Personen. Die Flotte umfasst 15 Schiffe und fährt auf sechs verschiedenen Routen. Der Konzern setzt ab Anfang 2017 die umweltfreundliche LNG-betriebene Schnellfähre Megastar auf der Route Tallinn-Helsinki ein.