Suche:

News - Maritime Nachrichten

16.11.2016

Stena Line: Stena Britannica verlässt Werft mit neuem Look

Stena Britannica - neuer Anstrich

Stena Britannica - alter Anstrich

Rotterdam

Während Stena Britannica 's Werft Aufenthalt auf der Damen Werft in Rotterdam, war sie das erste Schiff in derStena Line Flotte, die eine neue , aktualisierte Livree mit grünen Wellen, sowie den Schriftzug "Connecting Europe for a Sustainable Future".

Dies ist der neue Standard für die Stena Line Schiffe. Alle Schiffe der Reederei sollen in den geplanten, zukünftigen Werftaufenthalte das neue Gesicht der Stena Line erhalten.

Insgesamt 17 Schiffe der Stena Line Flotte sind für eine geplante Werftüberholung 2016 und 2017 vorgesehen.

Auffalend ist auch der neue Schornstein der britannica. Während derWwerftzeit erhielt das Schiff auch einen SCRUBBER ( Abgaswäscher).

Stena Line ist eine der größten Fährunternehmen der Welt mit 35 Fähren und 22 Routen in Nordeuropa. Stena Line ist die Entwicklung neuer intermodaler Frachtlösungen durch den Transport die Kombination von Schiene, Straße und das Meer, und es ist ein wichtiger Bestandteil des europäischen Logistik-Netzwerk. Das Unternehmen befindet sich in Familienbesitz, wurde 1962 gegründet und der Hauptsitz liegt in Göteborg. Stena Line ist Teil der Stena Sphere, die rund 20.500 Mitarbeiter und einen Umsatz von SEK 54 Milliarden hat.
Quelle: Stena