Suche:

News - Maritime Nachrichten

02.11.2016

Costa Crociere: neues Ausbildungsprojekt - Italienische Kochkunst

Kochlehrlinge / Foto Costa Crociere

Neil Palomba / Preseident Costa Crociere

Genua

Costa Crociere startet mit der "Sccuole di Mestiere" ein in Italien einmaliges Weiterbildungsprojekt, in dem bis Ende 2016 mehr als 90 Bord-Manager der Flotte einen Abschluss absolvieren werden. Auf dem Lehrplan stehen die Grundlagen und Fertigkeiten der italienischen Küche, die in Workshops und Meisterkursen für Köche, Konditoren, Bäcker, Pizzabäcker und Barkeeper der Costa Schiffe vermittelt werden.

Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit Costa Partnerunternehmen entwickelt, die für italienische Spitzenqualität weltweit stehen, unter anderem die Università del Caffè illy, Cantine Ferrari und die Academia Barilla.

Die Absolventen der Schule werden ihrerseits als Ausbilder das Wissen an ihre Teams an Bord weitergeben. Ihr gemeinsames Ziel: dass Costa Gäste die einmalige italienische Esskultur an Bord schmecken und genießen können.  

„Das Projekt ‚Scuole di Mestiere‘ ist das erste seiner Art in unserer Branche. Es stärkt die Verbindung zwischen Costa Crociere und den führenden Marken italienischer Exzellenz. Bereits seit geraumer Zeit arbeiten wir mit diesen Unternehmen und Institutionen zusammen, um unseren Gästen ‚Italy’s Finest‘ bieten zu können: illy, Barilla, Ferrari, die Kochschule CAST Alimenti und die Universität für Gastronomische Wissenschaften Pollenzo sind hervorragende italienische Namen, um die uns die Welt beneidet. Sie sind auch das Ergebnis einer Kultur und Kompetenz, die wir mit der Unterstützung der neuen Berufsschule an Bord unserer Schiffe bringen“, so der Präsident von Costa Crociere, Neil Palomba. 

Cruisefucius says: way to go Neil!