Suche:

News - Maritime Nachrichten

11.11.2016

Brodosplit Werft: Bauauftrag eines Polar-Expeditionsschiffes unterzeichnet

Polar Cruiser / Frawing Brodosplit Shipyard

Fyling Clipper- Welt größter Rahsegler / Foto Brodosplit

Split/Amsterdam

Nach monatelangen Verhandlungen und einer Reihe technischer Innovationslösungen, hat die Werft Brodosplit, Split sich im internationalen Wettbewerb durchgesetzt und einen Vertrag über den Bau deines Polar-Expedition Kreuzfahrtschiff, unterzeichnet. Der Vertrag wurde am 8. November 2016 in den Niederlande mit einem führenden Tourismus Unternehmen in den Polar Regionen, abgeschlossen.

Mit der Unterzeichnung dieses Abkommens ist Brodosplit bei der Verwirklichung seiner Geschäftspläne stark vorangekommen und festigt seine Position als eine führende, europäische Schiffbauwerft, das hochkomplexe Schiffe baut, die eine hohe Wettbewerbsfähigkeit erreichen, sagte Tomislav Debeljak, CEO der Brodosplit Shipyard. „Der Schwerpunkt in diesem Schiffbaumarkt ist der Mehrwert für den Kunden und auch für den Erbauer, der die Basis für ein erfolgreiches Geschäft bildet“. 

Das Schiff wird in der Klasse LR PC6 (Polar Class 6) gebaut und dies wird das erste Kreuzfahrtschiff der Welt sein, das jemals in dieser Klasse gebaut wurde. Es wird Platz für 196 Passagiere in 95 Kabinen, verteilt auf 8 Decks, bieten. Um das wohl der Gäste sorgen 69 Crew-Mitglieder. Das Schiff wird 107,6 m lang und 17,6 m breit sein. Den Antrieb leisten Zwei Haupt-Motoren mit einer Gesamtleistung von 4200 kW, die eine Geschwindigkeit von 15 Knoten erreichen. 

Das Schiff wird mit allen notwendigen Systemen ausgestattet sein, damit Passagiere die Gletscher über und unter dem Meeresspiegel werden sehen können, die den Blick auf dieses einzigartige biologische und Tierleben, von der besten Perspektive genießen können. Sie werden in Luxuskabinen und Suiten untergebracht. Das Design und alle technischen Lösungen sind die Arbeit der Brodosplit-Experten, die ihre Schlüsselrolle bei diesem Projekt in der Positionierung von Brodosplit als ein hoch kompetentes Unternehmen bestätigt haben. 

Wer der Auftraggeber ist, darüber wurde Stillschweigen vereinbart. Das Seereisen Portal vermutet, das die in Miami ansässige SunStone Ships, die seit längerer Zeit mit ihren Plänen hausieren ging, so wurde im vergangenem Jahr Nordic Yards /nunmehr MV-Werften) ins spiel gebracht.