Suche:

News - Maritime Nachrichten

27.07.2016

STENA LINE: Grün und günstig nach Skandinavien

Kiel

Als umweltschonendste Verkehrsmittel sind Reisebusse ein beliebter und unverzichtbarer Bestandteil des europäischen Tourismusmarkts. Auf Nachhaltigkeit bedachte Bus- und Gruppentouristikunternehmer profitieren im Zuge des RDA-Workshops 2016 besonders von den Möglichkeiten des Routennetzwerkes der schwedischen Fährreederei Stena Line und erhalten während der Veranstaltung spürbare Rabatte.

Zwischen den Niederlanden und Großbritannien, auf der Irischen See sowie auf der Ostsee zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Lettland und Deutschland fährt die Flotte aus 34 Schiffen Ziele auf 22 Routen an. Eine hohe Frequenz in den Fahrplänen und kurze Wartezeiten bieten Bus-Unternehmern dabei größtmögliche Flexibilität und wichtige Zeitersparnisse. Zudem kann Stena Line seit Jahren seinen Kraftstoffverbrauch sowie Schwefel- und CO2-Emission kontinuierlich reduzieren und eigene Umweltziele erfüllen. Bis 2030 plant die Fährreederei eine CO2-Reduktion von 35 Prozent pro Seemeile. Speziell bei der Hin- und Rückreise von Deutschland nach Schweden können Bus-Unternehmer auf grünen Antrieb setzen. Die Fähre Stena Germanica, die auf der Route Kiel-Göteborg eingesetzt wird, ist seit März 2015 die weltweit erste RoPax-Fähre, die den alternativen, umweltfreundlichen Antriebsstoff Methanol nutzt. Schwefel-Emissionen werden durch den Einsatz von Methanol um 99 Prozent, Partikel um 95 Prozent und Stickoxide um 60 Prozent gegenüber herkömmlichen Treibstoffen reduziert. Stena Line ist bisher die einzige Fährreederei weltweit, die diese Technologie nutzt und wurde für dieses Engagement bereits mit etlichen Auszeichnungen bedacht.

Darüber hinaus stehen an Bord hoher Komfort, Service und Qualität im Vordergrund. Im Bord Shop finden Urlauber eine große Auswahl an skandinavischem Design, Gourmetprodukten und Kosmetik. Zusätzlich können Gäste je nach Geschmack zwischen mehreren Restaurants und Bars wählen und sich kulinarisch bereits auf den Aufenthalt in Skandinavien oder einer anderen Destination innerhalb des Stena Line Netzwerkes einstellen.

Neue Maßstäbe hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Emissionsarmut und Kosteneffizienz will Stena Line ab 2019/2020 setzen: Wie das Unternehmen im April bekanntgab, wurden vier neue RoPax-Fähren in Auftrag gegeben, die noch mehr Platz für Busse bieten und die die Treibstoff effizientesten Fähren der Welt werden sollen.

Doch bis dahin können Busunternehmer schon jetzt mit gutem Gewissen die grüne Fähre nach Göteborg nehmen – und dabei erleben, wie bequem, modern und zeitgemäß nachhaltiges Fährreisen nach Skandinavien schon heute ist. Im Rahmen des RDA Workshops vom 05. bis 07. Juli 2016 bietet Stena Line 10 Prozent Rabatt auf die regulären Gruppentarife für alle Routen und Minitrips von Kiel nach Göteborg bei Buchungen direkt bei Stena Line am Stand des VFF Halle 9, E 01