Suche:

News - Maritime Nachrichten

27.07.2016

Costa Kreuzfahrten: Exklusive Nutzung der Sir Bani Yas Insel

Hamburg

Die Rivalität der italienischen Reedereien MSC und COSTA wird immer augenscheinlicher. Am 1. Juni meldete MSC Cruises, man werde im Winter 2016/2017 eine weitere "exclusive" Insel in das Kreuzfahrtrouten Programm aufnehmen: eine 1,5 Meilen lange Strecke auf der vor Baharain gelegene Insel Sir Bani Yas.

Am 27. Juni berichteten internationale Medien (here), Costa neoRiviera Gäste können in der Wintersaison 2016/17 einen ganzen Tag auf Sir Bani Bas Island verbringen.

Mit einigen Tagen Verspätung, verschickte am 4.Juli Costa Kreuzfahrtenfolgende PR-Meldung:
Costa Kreuzfahrten: Exklusive Nutzung der Sir Bani Yas Insel - Privatinsel-Feeling im Strandparadies vor Abu Dhabi.
Ab der Wintersaison 2016/2017 können Gäste von Costa exklusiv die Strandinsel Sir Bani Yas Island in den Arabischen Emiraten nutzen. Die größte naturbelassene Insel der Vereinigten Arabischen Emirate liegt südwestlich von Abu Dhabi und wird im Rahmen der 7-tägigen Kreuzfahrt mit der Costa neoRiviera angelaufen.

Die Insel ist am Anlegetag exklusiv und ausschließlich für Costa Gäste nutzbar. Neben der paradiesischen Strandanlage bietet sie u.a. einen Wildpark mit 13.000 exotischen Tierarten wie Geparden und Arabischen Antilopen. Hier können Gäste an Safaris oder einer Bootstour auf der traditionellen Dau teilnehmen. Geschichts-Fans haben die Option, bei einer archäologischen Exkursion zu den Ruinen eines frühchristlichen Klosters aus dem 6. Jahrhundert auf Entdeckungsreise zu gehen.

Sportbegeisterte kommen bei einer Kayak-Tour voll auf ihre Kosten oder können sich beim Volleyball, Fußball oder Tennis auspowern. Abenteuerlich wird es bei einer Mountainbike oder Offroad-Tour.

Wer den Tag lieber entspannt mit der ganzen Familie verbringen möchte, profitiert vom Familien- und Kinderbereich. Besonders praktisch: dank des flachen Wassers am Ufer können auch die jüngsten Gäste bedenkenlos schwimmen gehen.Kulinarisch bietet die Insel lokale sowie internationale Spezialitäten vom Holzkohlegrill und leichte Cocktails an verschiedenen Strandbars.

Dabei muss nicht auf die gewohnte Gastfreundlichkeit der italienischen Traditionsreederei verzichtet werden, da der Service vor Ort von Costa gestellt wird. Getränkepakete, die im Rahmen der Reise gebucht wurden, behalten auf der Insel ihre Gültigkeit.

Neben Sir Bani Yas Island sind Maskat im Oman sowie Abu Dhabi und Dubai weitere Destinationen der 7-tägigen Kreuzfahrt. Die Strandinsel wird ab dem 16. Dezember 2016 bis zum 17. März 2017 wöchentlich ab Dubai angefahren. Der Dubai International Airport wird von allen großen Fluggesellschaften regelmäßig angeflogen.