Suche:

News - Maritime Nachrichten

12.12.2016

Tallink Silja: Routenänderungen ab dieser Woche

Tallin

Am Montag, den 12. Dezember nimmt die gerade für 16 Millionen Euro sanierte Cruisefähre Silja Europa wieder ihren Betrieb auf der Route Helsinki-Tallinn auf. Die Cruisefähre Romantika startet statt wie zuvor auf der Strecke Tallinn-Stockholm nun auf der Route Riga-Stockholm. Am 13. Dezember verlässt die Cruisefähre Baltic Queen die Route Tallinn-Helsinki und startet auf der Strecke Tallinn-Stockholm.

Janek Stalmeister, CEO der AS Tallink Grupp, zufolge soll mit den Routenänderungen die Reiseerfahrung der Kunden neu belebt werden. „Unsere komplett erneuerte Silja Europa ist ein beliebtes Schiff mit einer eigenen Geschichte, unsere Baltic Queen war bei unseren estnischen Fahrgästen auf der Strecke Tallinn-Stockholm bereits früher beliebt und auf unserer lettischen Route wurde die Rückkehr eines zweiten Schiffes seit langem erwartet. Wir freuen uns, dass unsere Ferien- und Silvesterpassagiere diese Neuerungen als Erste erleben dürfen“, fügt Stalmeister hinzu. 
 
Neben der Baltic Queen verkehrt die Cruisefähre Victoria I auf der Route Tallinn-Stockholm. Sie wird Anfang 2017 für ein paar Wochen anlegen, da während dieser Zeit die Parfümerie und der Empfangsbereich vollständig umgebaut werden und das A-la-carte-Restaurant Piazza in ein Grill House verwandelt wird. Auch das Buffet-Restaurant, die Showbar und die Sauna werden renoviert. 
 
Die Cruisefähre Romantika, die neben der Cruisefähre Isabelle auf der Route Riga-Stockholm verkehren wird, wird ebenfalls zu Beginn des kommenden Jahres für längere Zeit renoviert werden. Zu den Arbeiten im Trockendock gehören der Bau des Bordrestaurants Fast Lane und der Umbau der derzeitigen Seaside-Bar und des Fastfood-Bereichs in einen größeren Kinderspielbereich.  Die Showbar und das Buffet-Restaurant werden ebenfalls aufgefrischt. 

Die Silja Europa, die nun neben den Schnellfähren Star und Superstar auf der Route Helsinki-Tallinn verkehren wird, wurde fast drei Monate lang renoviert. Das Unternehmen investierte 16 Millionen Euro in das Projekt. Bis Dezember wurden insgesamt 1.015 Kabinen renoviert – 922 Kabinen der Klassen A und B, 87 Luxuskabinen und 6 Suiten. Im Januar werden schließlich die 137 Kabinen der Klasse C vollständig renoviert.

Die umfangreichen Arbeiten erstreckten sich außerdem über fünf Restaurants, eine Bar und den Konferenzbereich. Das Buffet-Restaurant und das Grill House wurden vollständig renoviert, ebenso der Pub und eine der Bars. An Bord wurde außerdem die neue Cafeteria Coffee&Co. errichtet, die bislang nur auf den Schiffen der Route Helsinki-Stockholm zur Verfügung stand.

Im Frühjahr 2016 wurden der Nachtclub und die Showbar des Schiffes renoviert und die völlig neuen Restaurants Tavolata und Fast Lane eingef&u uml;hrt.