Suche:

News - Maritime Nachrichten

17.08.2016

VARD Unterzeichnet Bauaftrag für vier Luxus-Yachten

Søviknes

Die norwegische Werftgruppe VARD - 55,6% im Besitz von Fincantieri - hat den im März unterzeichnete Absichtserklärung (LOI) für den Bau von vier Luxus-Expeditionskreuzfahrtschiffe mit der französischen Reederei Ponant, in einen festen Bauauftrag abgeschlossen.

Die Reederei Ponant  betreibt vier elegante Luxus Yachten die unter französischer flagge fahren und wurde im vergangenem Jahr von der Luxusgüter Artemis-Groupe, Frankreich, aufgekauft.

Die Eisklasse Expeditionskreuzfahrtschiffe werden rund 10.000 BRT, 131 Meter lang, 18 Meter breit sein und eine Reisegeschwindigkeit von 15 Knoten haben.  - VIDEO

Die Schiffe werden 180 Passagiere  in 92 Kabinen  Platz bieten und eine Besatzung von 110 haben. Hochwertige Luxus-Einrichtungen an Bord, sowie für höchste Ansprüchen an umweltfreundlichen und sicheren Betrieb erfüllen.  

Die Schiffsrümpfe werden auf  der Vard Werft in Tulcea, Rumänien gefertigt um dann zur Endausrüstung nach Søviknes, Norwegen geschleppt zu werden.  

Die Ablieferung der vier Schiffe ist für den  Sommer 2018 bis 2019 geplant.