Suche:

News - Maritime Nachrichten

04.08.2016

Traumberuf Schiffsarzt? Allgemeinmediziner als Kreuzfahrtärzte begehrt

Hamburg

TUI Cruises sucht Ärzte für ihre fünf Kreuzfahrtschiffe. Derzeit fehlen Mediziner, die auf den manchmal drei Monaten langen Törns eine schwimmende Kleinstadt medizinisch versorgen wollen. "Wir suchen ganzjährig Ärzte", bestätigt, Angelina Köhler, Head of Medical and Concessionaires bei TUI Cruises.

 

Ein lauer Job nach Traumschiff-Art? "So ganz wohl nicht", sagt Hausarzt und Notfallmediziner Dr. Frank Kortenhorn, der seine Praxis auf der Nordseeinsel Wangerooge hat und mit dreieinhalb Streifen auf der Schulter schon mehrfach an Bord der Kreuzfahrtschiffe Dienst tat.

 

 

 TUI Cruises sucht Ärzte für ihre fünf Kreuzfahrtschiffe. Derzeit fehlen Mediziner, die auf den manchmal drei Monaten langen Törns eine schwimmende Kleinstadt medizinisch versorgen wollen. "Wir suchen ganzjährig Ärzte", bestätigt, Angelina Köhler, Head of Medical and Concessionaires bei TUI Cruises.

Ein lauer Job nach Traumschiff-Art? "So ganz wohl nicht", sagt Hausarzt und Notfallmediziner Dr. Frank Kortenhorn, der seine Praxis auf der Nordseeinsel Wangerooge hat und mit dreieinhalb Streifen auf der Schulter schon mehrfach an Bord der Kreuzfahrtschiffe Dienst tat.

"Manchmal ist es ein harter Stiefel. Aber wenn man sich an die Bedingungen an Bord anpasst, dann kann man eine tolle Zeit haben", sagt der 48-jährige Allgemeinmediziner. 

Einen Tag Arbeit, einen Tag Freizeit

Die Mediziner arbeiten in zwei Teams aus je einem Senior- und einem Junior-Doc und zwei Krankenschwestern. Es herrscht ein strenger Dienstplan: "24 Stunden on duty, 24 Stunden off duty", sagt Köhler.

Hausarzt Kortenhorn vergleicht seinen Inselarzt-Job gerne mit dem an Bord: Man muss autark sein und buchstäblich mit Bordmitteln zurechtkommen. Die Erfahrungen eines Allgemeinmediziners seien dabei Gold wert, sagt Kortenhorn. mehr...